Rush: Geddy Lee und Co. als Namensgeber für Mikroben

-

Rush: Geddy Lee und Co. als Namensgeber für Mikroben

RushDie Kanadier von Rush sind seit Kurzem die Namensgeber einer neu entdeckten Art von Mikroben.

“P. leei”, “P. lifesoni” und “P. pearti” wurde ein Trio an Mikroben von Forschern der University Of British Columbia benannt. Besagte Mikroorganismen sind eine Neuentdeckung und kommen in den – Achtung, ekelig – Eingeweiden von Termiten vor.

Aufgrund ihrer “langen Haare”, dem “rhythmischen Schlängeln” und ihrer mikroskopischen Tänze erinnerten die Kleinstlebewesen die zuständigen Wissenschaftler an die Mitglieder des kanadischen Prog-Trios von Rush.

Hier die Mikroben-Versionen von Rush sehen:

Patrick Keeling, Mikrobiologe und Verfasser der Forschungsarbeit, erklärte: “Ein spanischer Postdoc, Javier del Campo, fragte mich nach guter, kanadischer Musik und ich schlug ihm vor, sich Rush anzuhören. Er kam später wieder auf mich zu und meinte ‘Diese Mikroben haben langes Haar, genau wie die Typen auf dem 2112 Album!'”

Anfang diesen Jahres wurde bereits eine neue Art von Knallkrebsen nach Pink Floyd benannt: “Synalpheus Pinkfloydi”

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Scorpions: Don’t Stop Believing

Während der bescheidenen Feierlichkeiten zum 50. Jubiläum ihrer ersten Veröffentlichung bereiten sich die Scorpions auf ihr 19. Album ROCK...

Aerosmith: Steven Tyler wieder in Entzugsklinik

Vor wenigen Stunden veröffentlichten Aerosmith ein Statement, in dem sie erklärten, dass die Daten ihrer Residency in Las Vegas...

Rückblende: Bob Dylan – ›Visions Of Johanna‹

Der größte aller Songwriter hat Geburtstag. Fast zeitgleich jährt sich das Erscheinen seines vielleicht besten Albums BLONDE ON BLONDE....

Bruce Springsteen: Deutschlandkonzerte angekündigt

2023 geht der Boss mit seiner E Street Band auf Welttournee. Dabei macht Bruce Springsteen auch in Deutschland und...

Axel Rudi Pell: Ruhelos

Für Axel Rudi Pell sind Verschnaufpausen ein Fremdwort. Selbst während der COVID-19-Pandemie und der damit einhergehenden Ungewissheit im Musikbusiness...

Spiral Skies: Verliebt in die Melodie

Die Entstehung von DEATH IS BUT A DOOR war von Turbulenzen geprägt. Pandemie-Wahnsinn, Kontaktbeschränkungen, Veröffentlichungsverschiebungen und kurz nach Abschluss...

Pflichtlektüre

CLASSIC ROCK präsentiert: Tourdaten von Joe Bonamassa, Greta Van Fleet u.v.m.!

TOUR DES MONATS :THE DEVON ALLMAN PROJECT eat-music.net Devon Allman ist...

Neil Young – HITCHHIKER

Endlich da: das verschollene Werk von 1976. 1972 veröffentlichte ...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen