The Rolling Stones: Mick Jagger hat Herz-OP gut überstanden

Mick Jagger ist gestern in New York am Herzen operiert worden. „Er ruht sich aus und erholt sich gut“, heißt es von engen Freunden des Sängers.

Mick Jagger hat seine Herz-OP erfolgreich überstanden, wie Billboard berichtet. Der Eingriff fand demnach nicht wie zunächst gedacht heute, sondern bereits am Donnerstag statt.

Die kaputte Herzklappe des Stones-Sängers sei mithilfe eines Katheters, eingeführt durch eine große Arterie, behandelt worden. Eine Operation am offenen Herzen sei dank dieser Methode nicht nötig gewesen.

Jagger werde die nächsten vier oder fünf Tage im Presbyterian Hospital in New York bleiben müssen, wo er sich, „engen Freunden“ zufolge, „ausruht und gut erholt“. Er werde rund um die Uhr überwacht, um im Fall von Komplikationen sofort reagieren zu können.

Vergangenes Wochenende hatten die Rolling Stones wegen Jaggers gesundheitlicher Probleme ihre von April bis Juni angesetzte Tour in den USA und Kanada verschoben. Die Konzerte sollen wohl ab Juli nachgeholt werden, mit einem dann hoffentlich wieder topfitten Mick Jagger am Mikro.

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here