Rolling Stones – IN EXILE

-

Rolling Stones – IN EXILE

RollingStonesDer Rock’n’Roll-Lebensstil der frühen Siebziger.

Die Geschichte gehört zum Mythenschatz der Rock-Historie: Auf der Flucht vor den britischen Steuerbehörden siedelten die Rolling Stones 1971 kurzerhand nach Südfrankreich über, wo man an der Riviera einen mondänen Lebensstil unter mediterraner Sonne kultivierte. Sex und Drogen inklusive, nur war das damals eben noch kein komplett abgegriffenes Klischee, sondern ganz einfach das angemessene Lebensmodell der jungen Rock-Aristokratie. Gerockt wurde natürlich auch, und zwar in Nellcote, Keith Richards’ Landhaus in Villefranche-sur-Mer.

Da waren nun also fünf elegant vergammelte Engländer samt Familienanhang und Party-Entourage, die in dekadentem Ambiente an ihrem neuen Album bastelten. Einem Werk mithin, das nach seiner Veröffentlichung 1972 weder Kritiker noch Plattenkäufer sonderlich beeindruckte, das heute jedoch zu einem der Höhepunkte im Katalog der Stones zählt: EXILE ON MAIN STREET.

Stephen Kijaks Dokumentation IN EXILE liefert quasi das Making Of, ergänzt um zeitgenössische und aktuelle Interviews. Nicht nur die Bandmitglieder selbst kommen zu Wort, sondern auch Bewunderer wie Martin Scorsese, Jack White und Caleb Followill. Das empfehlenswerte Gesamtpaket ist eine fulminante Zeitreise in eine längst vergangene Ära.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

In Memoriam: Alan Lancaster (07.02.1949–26.09.2021)

Alan Lancaster war Mitbegründer und langjähriger Bassist von Status Quo, bevor er die Band 1985 nach einem letzten gemeinsamen...

The Rolling Stones: Videos zu ›Have You Seen Your Mother‹

1966 machten die Rolling Stones zwei Promo-Videos, um ihre Single ›Have You Seen Your Mother, Baby, Standing in the...

Whiskey Myers: Aufgewacht

Klangen die bisherigen fünf Studioplatten von Whiskey Myers aus dem kleinen texanischen Ort Palestine eher wenig erfrischend und auch...

Video der Woche: Led Zeppelin mit ›What Is And What Should Never Be‹

Am 25. September 1980 erfuhr die Rockwelt einen großen Schock. Nur wenige Monate, nachdem Bon Scott von AC/DC verstorben...

Thundermother: Nach dem Tief kommt das Hoch

Die Pandemie war für Thundermother keine leichte Zeit. Während viele Künstler*innen sich eine Auszeit gönnten, haben die vier Musikerinnen...

Werkschau: Unser Album-Guide zu Bruce Springsteen

Nicht umsonst gilt Springsteen als einer der besten Songwriter seiner Generation – sein Katalog strotzt nur so vor unvergesslichen...

Pflichtlektüre

Blackberry Smoke: München, Strom

Blackberry Smoke, Blackberry Smoke…! Seit einem Monat kann jeder Europäer,...

Amoeba Music: Schließung wegen Corona-Pandemie

Der legendäre Store von Amoeba Music in Los Angeles...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen