Roger Waters: “The Wall”-Soundtrack angekündigt

-

Roger Waters: “The Wall”-Soundtrack angekündigt

Roger Waters OST The WallIm November wird Roger Waters ein Live-Album zu seiner gigantischen THE WALL-Tour von 2010 bis 2013 veröffentlichen.

ROGER WATERS: THE WALL erscheint begleitend zum gleichnamigen Konzertfilm, der Mitte November auf DVD, Blu-Ray und als digitaler Download erhältlich sein wird. Der Soundtrack enthält 29 Songs und wurde während Waters’ dreijähriger THE WALL-Tournee aufgenommen, die mit 4,5 Millionen Zuschauern und über 200 Shows weltweit neue Maßstäbe setzte.

Die Live-Zusammenstellung kommt am 20. November als Doppel-CD und Dreifach-Vinyl-LP in die Läden, außerdem wird sie digital verfügbar sein. Über die offizielle Roger Waters-Homepage könnt ihr euch schon jetzt ein Exemplar vorbestellen.

Das epochale Pink Floyd-Studioalbum THE WALL ist 1979 erschienen. Das Konzeptwerk basiert auf Waters’ eigener Lebensgeschichte. Wie der Protagonist, ein traumatisierter Musiker, hat auch Waters seinen Vater im Krieg verloren.

Die Tracklist zu ROGER WATERS: THE WALL:

Disc 1
1. In the Flesh?
2. The Thin Ice
3. Another Brick in the Wall, Pt. 1
4. The Happiest Days of Our Lives
5. Another Brick in the Wall, Pt. 2
6. The Ballad of Jean Charles de Menezes
7. Mother
8. Goodbye Blue Sky
9. Empty Spaces
10. What Shall We Do Now?
11. Young Lust
12. One of My Turns
13. Don’t Leave Me Now
14. Another Brick in the Wall, Pt. 3
15. Last Few Bricks
16. Goodbye Cruel World

Disc 2
1. Hey You
2. Is There Anybody Out There?
3. Nobody Home
4. Vera
5. Bring the Boys Back Home
6. Comfortably Numb
7. The Show Must Go On
8. In The Flesh
9. Run Like Hell
10. Waiting for the Worms
11. Stop
12. The Trial
13. Outside the Wall

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Flashback: The Rolling Stones – Tumult in Frankfurt

05./06. Oktober 1970: Wegen einer Bombendrohung und Tumulten in der Frankfurter Festhalle rücken zwei Hundertschaften der Polizei an Unter geänderten...

Eddie Van Halen: Ewiges Wunderkind

Eddie Van Halen gilt als einer der grandiosesten Rock-Gitarristen überhaupt. Richie Kotzen erklärt, was den Virtuosen so besonders macht. 1972...

Rückblende: Sweet – ›Fox On The Run‹

Das Stück, das insgeheim aufgenommen wurde, als die üblichen Songwriter gerade im Ausland weilten, verhalf der Band zu einem...

Videopremiere: The Courettes mit ›Talking About My Baby‹

Wild, laut und ein bisschen verrückt erklären The Courettes die Krise für beendet. Bereits treffend als weltbestes Zwei-Personen-Rock’n’Roll-Ensemble beschrieben,...

Meilensteine: Alvin Stardust mit ›My Coo Ca Choo‹

5. Oktober 1973: Alvin Stardust startet mit ›My Coo Ca Choo‹ international durch Anfang der 70er-Jahre war der britische Vokalist...

Titelstory: Brian Johnson – It’s A Long Way To The Top

Nach der Diagnose „Gehörprobleme” flog er bei AC/DC vorerst raus, doch der einstige Frontmann Brian Johnson hat das...

Pflichtlektüre

Ozzy Osbourne: Seine Performance bei der Halftime Show (SoFi Stadium)

Am 8. September spielte Ozzy Osbourne im SoFi Stadium...

Reviews: Glenn Fey – After Hours

Das hörten Mama und Papa. Während Eagles-Kollege Joe Walsh sich...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen