0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Rock And Roll Hall Of Fame: Die Nominierten stehen fest

-

Rock And Roll Hall Of Fame: Die Nominierten stehen fest

- Advertisement -

DEEP-PURPLE 2014Ab sofort kann jeder darüber abstimmen, welche Künstler 2016 in die Rock And Roll Hall Of Fame aufgenommen werden sollen. Hier seht ihr, welche Kandidaten zur Auswahl stehen.

Unter den Nominierten für die Ehrung im nächsten Frühjahr befinden sich Deep Purple, Nine Inch Nails, Yes und Cheap Trick. Außerdem haben es The Cars, Steve Miller, Chicago, Los Lobos, The Smiths, Chic, the J.B.’s sowie The Spinners – und ja, auch Chaka Khan, Janet Jackson und NWA – in die Vorauswahl geschafft.

Die fünf erfolgreichsten Kandidaten der Online-Abstimmung bekommen eine zusätzliche Stimme, die der Bewertung eines Experten-Gremiums hinzugerechnet wird.

Um eine Chance auf einen Platz in der Rock Hall zu haben, muss die erste Veröffentlichung (Single oder Album) eines Künstlers mindestens 25 Jahre zurückliegen.

Im vergangenen April wurden neben anderen zuletzt Green Day, Lou Reed, Ringo Starr und Joan Jett in die Rock And Roll Hall OF Fame aufgenommen.

Deep Purple-Frontmann Ian Gillan sagte bereits im Februar zu einer möglichen Nominierung: “Ich habe mein ganzes Leben lang darum gekämpft, mich nicht institutionalisieren zu lassen, also fühlt sich das für mich natürlich wie ein riesiger Erfolg an. Und natürlich meine ich das ironisch.”

Hier geht es zum Voting auf der offizielen Website der Rock And Roll Hall Of Fame …

- Advertisement -

Weiterlesen

Video der Woche: Dire Straits ›Brothers in Arms‹

Am 15. Juni 1985 erklimmen die Dire Straits mit BROTHERS IN ARMS die Spitze der US-Charts. Das Video zur gleichnamigen Single bekam sogar einen...

Paul McCartney & Wings: ONE HAND CLAPPING

Audioaufnahmen zur 1974er-Rockumentary-Rarität, erstmals komplett in verschiedenen Formaten BAND ON THE RUN, die dritte LP der Wings, weltweit mit Platin und Gold prämiert, eine Nummer-eins...

Jenny Don’t And The Spurs: BROKEN HEARTED BLUE

Origineller Country aus Oregon: Jenny Don’t And The Spurs bereichern seit 2011 die Szene mit einem verwegenen Mix aus Roots-Sounds à la Patsy Cline...

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -

Welcome

Install
×