Rob Halford: Tauft eine Ladung Kätzchen

-

Rob Halford: Tauft eine Ladung Kätzchen

Wer Rob Halford bei Instagram folgt, der dürfte mitbekommen haben, dass der “Metal God” ein Herz für Katzen hat. Deshalb hat der Judas-Priest-Frontmann jüngst “im Namen des Metal” einige Kätzchen getauft, für die Organisation Kitten Rescue in Los Angeles.

Halford gab jedem der getauften Kätzchen einen Namen und erinnerte dabei u.a. an den verstorbenen Drummer der Foo Fighters, Taylor Hawkins. Weitere Kätzchen-Namen waren Turbo, Angel, Starbreaker und Rocker.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

CAN: Klangvisionäre

Vieles von dem, was uns New Wave, Progressive Rock, Punk und EBM beschert haben, geht mittelbar und unmittelbar auf...

Video der Woche: Creedence Clearwater Revival ›I Put A Spell On You‹

Happy Birthday John Fogerty! Das Mastermind von CCR wird heute 77 Jahre alt. Wenn man an Creedence Clearwater Revival denkt,...

Yes: Drummer Alan White verstorben

Alan White, Schlagzeuger von Yes, ist im Alter von 72 Jahren gestorben. Das teilte seine Frau in folgendem Statement...

Simon McBride: THE FIGHTER

Musterschüler in der „School Of Rock“ Gerade erst haben Deep Purple angekündigt, dass Gitarrist Simon McBride vorübergehend für ihren Stamm-klampfer...

Michael Schenker Group: UNIVERSAL

Eine gut geölte Maschine Michael Schenker befindet sich seit dem Michael-Schenker-Fest-Erstling RESURRECTION (2018) ohne Zweifel im zweiten Frühling seiner (Platten-)Karriere....

Def Leppard: DIAMOND STAR HALOS

Das funkelnde zwölfte Studioalbum zeigt die Truppe aus Sheffield kraftvoll wie eh und je Der Titel dieser siebten Platte des...

Pflichtlektüre

Jaimi Faulkner: Making Of ALLEN KEYS & BROKEN BITS

Am 11. Februar erscheint das neue Album ALLEN KEYS...

Nirvana – LIVE AT THE PARAMOUNT

25 Jahre danach. Am 5. April 2019 vor exakt 25...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen