0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Reviews: Spectrum Road

-

Reviews: Spectrum Road

- Advertisement -

Die nächste Stufe im Prog-Wettrüsten?

OK, Jack Bruce und Vernon Reid sind unbestritten große Meister ihrer Instrumente, also Bass und Gitarre. Aber auch aus erlesensten Zutaten lässt sich Hackbraten machen, wobei der weniger schwer im Magen liegen dürfte als das Debüt von Spectrum Road. Selbst erfahrene Progger werden hier von überbordender Komplexität erschlagen, wenn ineinander verschachtelte Rhythmusgerüste auf scheinbar zusammenhanglose Instrumentierung und distanzierte Vocals treffen. Bis Track sieben, ›One Word‹, plötzlich Bowie in seinen besten Zeiten heraufbeschwört und den Atem vor Ergriffenheit stocken lässt. Kann man zu dumm für ein Album sein? Dieses sollte vermutlich nur über MENSA ver- trieben werden.

 

- Advertisement -

Weiterlesen

My Favourite Shirt: Jetzt mitmachen und Teil des CLASSIC ROCK Magazines werden!

In jeder Ausgabe drucken wir euch und eines eurer Lieblingsshirts ab. Ihr wolltet schon immer mal im CLASSIC ROCK Magazine auftauchen? Dann ist jetzt eure...

AC/DC: Zweite Europa-Show in Gelsenkirchen

Am 17. Mai starteten AC/DC ihre "Power Up"-Europatournee in der Gelsenkirchener Veltins-Arena. Heute spielen die Hardrocker ein weiteres Konzert im selben Stadion, um dann...

Nachruf: Ray Manzarek – Break On Trough To The Other Side

Wirft man den Namen The Doors in die rockaffine Runde, assoziiert die Mehrheit damit in der Regel den frühvollendeten Frontmann Jim Morrison bis heute....

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -

Welcome

Install
×