Reviews: Santana

-

Reviews: Santana

- Advertisment -

Shape Shifter

Mehr als nur Rauchzeichen.

SHAPE SHIFTER ist den Ureinwohnern der USA gewidmet: So hört man im Intro des gleichnamigen Openers auch indiani- schen Gesang, Tierlaute und Trommeln, die jedoch alsbald einem knackigen Rocksong weichen, der trotz seiner 6:17 Min gerne länger hätte sein dürfen. Doch keine Sorge, nicht alle Lieder folgen derartigen Ethno-Spuren. Vielmehr ist SHAPE SHIFTER eine Sammlung von Instru- mentalstücken, die Santana im Laufe der letzten 16 Jahre zusammengestellt hat. Darunter finden sich für ihn typische Lieder wie ›Macumba In Budapest‹, das durch latein- amerikanisches Flair und eine schöne Melodie besticht, ganz zu schweigen von dem atemberaubenden Solo. Ausnahmen bilden nur ›Never The Same Again‹ und ›Eres La Luz‹. Ersteres fällt mit seinem loungeartigen, elektronischen Beat etwas aus der Reihe und klingt überladen. Letzteres ist das einzige Stück auf SHAPE SHIFTER, das Gesang enthält und leider auch allzu poppige Beats. Davon abgesehen glänzt das neue Santana-Werk aber mit durchweg stimmigen Arrangements.

 

Vorheriger ArtikelReviews: Saga
Nächster ArtikelReviews: Sex Slaves

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Videopremiere: Dead Star Talk mit ›Top Of Our Lungs‹

Vor ihrem Debütalbum Anfang nächsten Jahres kommt jetzt die dritte Dingle der Dänen. Das Quartett entschied sich kurz vor der...

Neuheiten: Ab heute im Plattenladen

Der Blick in die Plattenläden offenbart diese Woche Rock-Statements von Frontmännern, Wolfsgeschichten und Coveralben. Dee Snider: LEAVE A SCAR „Snider bewegt...

Los Lobos – NATIVE SONS

Zurück in die Zukunft mit dem Tex-Mex- und Roots-Rudel aus Los Angeles Die Wölfe sind zurück: NATIVE SONS heißt das...

Axel Rudi Pell – DIAMONDS UNLOCKED II

Ein Griff in die Cover-Kiste Ohne Liveshows scheint der gute Axel Rudi Pell doch etwas „unterarbeitet“ zu sein. Daher dachte...
- Werbung -

Dee Snider – LEAVE A SCAR

He's not gonna take it Mit Rock-Statements hat es Dee Snider ja schon immer gehabt. Man denke nur an die...

Flashback: Cass Elliot stirbt

Heute vor 47 Jahren starb Cass Elliot, Mitbegründerin von The Mamas And The Papas. Ein Blick auf das Leben...

Pflichtlektüre

Deep Purple: Neues Album für 2015 angekündigt

Nachdem Deep Purple-Frontmann Ian Gillan bereits bekannt gegeben hatte,...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen