Reviews: ROBERT FRANCIS – STRANGERS IN THE FIRST PLACE

-

Reviews: ROBERT FRANCIS – STRANGERS IN THE FIRST PLACE

- Advertisment -

Verkanntes Genie.

Manchmal fragt man sich, was in den Köpfen der Labelbosse so vorgeht. Etwa im Falle des 24-Jährigen, der mit seinem zweiten Album BEFORE NIGHTFALL (mit der Single: ›Junebug‹) einen Überraschungshit hatte und trotzdem vor Veröffentlichung seines dritten Werks einfach fallen gelassen wurde. Ein Dreivierteljahr später er- scheint das Ganze bei einem anderen Label. Und das darf sich rühmen, einen der besten Singer-Songwriter der Gegenwart an Land gezogen zu haben. Denn STRANGERS IN THE FIRST PLACE setzt auf gefühlvollen, sphärischen Rock in bester Seventies Manier, und vereint die Spiritualität eines Leonard Cohen mit der Harmonie eines James Taylor sowie der Traurigkeit eines Tim Buckley. Alles mit sehr ausgefeilten Arrangements, filigraner Gitarrenarbeit und Texten, in denen er unglückliche Liebesbeziehungen verarbeitet. Robert Francis ist zwar noch jung, ist aber trotzdem schon eines: GROSS!

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Cheap Trick: … und nun zu unserem nächsten Trick

Die Optimisten aus Illinois „hatten nichts von alledem geplant“, doch weit im fünften Jahrzehnt ihrer Existenz erleben Cheap Trick...

Video der Woche: Meat Loaf mit ›Paradise By The Dashboard Light‹

1977 schufen Meat Loaf und Jim Steinmann mit Bat Out Of Hell ein Jahrhundertalbum, das an Bombast nur schwer...

Vanderlinde: Neuer Vorgeschmack aufs kommende Album

Die niederländischen Americana-, Rock-, Singer Songwriter Vanderlinde veröffentlichen am kommenden Freitag, den 28. Januar, ihr neues Album MUY RICO. Als letzten Vorgeschmack...

Werkschau: Meat Loaf

Seine besten Ergebnisse erzielte er im Tandem mit Songwriter Jim Steinman. Ihr bombastischer, wagnerianischer Rock ist fast schon ein...
- Werbung -

Neuheiten: Ab heute im Plattenladen

Billy Talent: CRISIS OF FAITH "Nun ist sie wieder da, die so herrlich quäkende Stimme von Ben Kowalewicz. Mit ihr...

Wolvespirit: CHANGE THE WORLD

Volle Kraft voraus „When the world is ending only Rock can save it“ verkünden die Würzburger unmissverständlichauf ihrer Website und...

Pflichtlektüre

Pontiak: Erste Single vom neuen Album

Das Trio Pontiak veröffentlicht in drei Wochen sein neues...

Plattensammler: Rudolf Schenker und seine Lieblingsalben

Seit über fünf Dekaden rockt Rudolf Schenker mit seinen...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen