Reviews: Peter Gabriel – Live Blood

-

Reviews: Peter Gabriel – Live Blood

- Advertisment -

Die CD zur DVD.

Muss man eigentlich wirklich jede Tournee in Bild und Ton festhalten und anschließend in unter- schiedlichen Formaten auf den Konsumentenmarkt bringen? Oder hätte oft wie in diesem speziellen Fall auch nicht einfach die DVD oder Bluray allein eigentlich schon völlig gereicht? Denn: LIVE BLOOD bietet nichts besoderes oder neues, sondern haargenau dasselbe wie die gleichnamige Video- Veröffentlichung aus dem Jahr 2011. Nur, dass hier eben die visuelle Komponente fehlt, und der Fokus auf der Musik liegt. Wovon sich folglich höchstens Sammler angesprochen fühlen dürften, denn der Normalkonsument kann die Bluray ja auch einfach ohne Bild genießen und sich nur den Klängen hingeben. Hinsehen ist ja kein Muss.
Was jedoch das muss man zugeben nichts an der Qualität dieser Performance ändert. Eben Peter Gabriel mit großem Orchester und einer mehr als guten Auswahl seiner bekanntesten Stücke, die auch ohne Rock-Instrumentierung (Bass, Gitarre, Schlagzeug) auskommen und immer noch für gesträubte Nackenhaare sorgen. Selbst, wenn Ane Brun kein Ersatz für Kate Bush ist…

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Das letzte Wort: Dave Wyndorf

64 und kein bisschen leise – der Kultstar aus New Jersey legt mit Monster Magnet dieser Tage eine Covers-Platte...

The Kinks: Wir gegen die

Es tut gut zu wissen, wer der Feind ist. Die Kinks spüren das, als sie vor 50 Jahren ihr...

Die fünf Gesichter von Deep Purple: Don Airey

„Onkel Don“ – so nennen seine Bandkollegen Don Airey manchmal, und es ist nicht schwer zu begreifen, warum. Der...

Die reine Polemik!

Eleven years after: Nach einhundert Heften wird es aber höchste Zeit, mal über Lady Gagas Köter, Leichen im Keller...
- Werbung -

She Rocks: Girlschool

Girlschool: Gangleben. Auf Platte rockten sie echt hart, sorgten zusammen mit Motörhead für Chaos auf Tour und scherten sich...

Video der Woche: Thunder mit ›Dirty Love‹

Luke Morley wird heute 61! Seine größten Erfolge feiert der Gitarrist und Songwriter seit jeher mit Thunder. Wir springen...

Pflichtlektüre

Chris Robinson Brotherhood – Auf der Suche nach Tiefgründigkeit

Nach 25 Jahren Black Crowes hat Chris Robinson mit...

Ray Wilson – GENESIS VS. STILTSKIN – 20 YEARS AND MORE

Ganz schön mutig. Die Liaison des früheren Stiltskin-Sängers Ray Wilson...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen