Reviews: Omega – Greatest Performances

-

Präsentiert

Die ganze Geschichte Der Grössten Rockband Aller Zeiten!

Reviews: Omega – Greatest Performances

- Advertisment -

Hier hört man die ungarische Band live und in ihrer Heimatsprache.

Obwohl in den Siebzigern der deutschen Kraut Rock- Szene zugerechnet stammen Omega aus Ungarn. Das war vielen hiesigen Musikfans deshalb nicht bewusst, weil die Band ihre Veröffentlichungen außerhalb der Heimat mit englischen statt ungarischen Texten versah. Auf der Live-Doppel-CD GREATEST PERFORMANCES dagegen gibt es die insgesamt 26 Songs in Originalsprache, also ungarisch gesungen. Das wirkt mitunter etwas skurril, wenn man Stücke von HALL OF THE FLOATERS IN THE SKY (1975) oder TIMEROBBER (1976) bislang nur in englischer Sprache kann- te, stört aber nicht wirklich. Deutlich wird dagegen ein anderes Phänomen: Auch wenn diese Aufnahmen teilweise bis zu 30 Jahre nach der kommerziell erfolgreichsten Phase der Band aufgenommen wurden, weht dennoch der Geist der Siebziger: Schwere Orgelparts, lange Gitarrensoli, etwas hölzerne Drums, aber dennoch eine unerklärliche Magie, die von diesen Songs ausgeht. Höhepunkt ist eine rassige Nummer, die Fans als ›Help To Find Me‹ (vom 74er Album 200 YEARS AFTER THE LAST WAR) kennen: Besser waren Eloy oder Frumpy seinerzeit auch nicht.

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Werkschau: John Mayall

Der Pate des britischen Blues regiert seit einem halben Jahrhundert. Hier sind die Alben, die man nicht ablehnen kann.

Video der Woche: Montrose mit ›Bad Motor Scooter‹

Heute hätte Ronnie Montrose Geburtstag. Der Gitarrist gründete 1973 die Band Montrose mit einem gewissen Herren namens Sammy Hagar...

Steppenwolf: Todestag von Drummer Jerry Edmonton

Heute vor 27 Jahren ist Jerry Edmonton, Gründungsmitglied der Rockband Steppenwolf, gestorben. Am 28. November 1993 kam Jerry Edmonton, Schlagzeuger...

Meilensteine: Jimi Hendrix und eine brennende Gitarre

31. März 1967: Jimi Hendrix zündet im Londoner Astoria erstmals seine Gitarre an. Binnen Wochen nach Jimi Hendrix‘ Ankunft in...
- Werbung -

Rock-Mythen: Fleetwood Mac – Drama, Baby, Drama!

Es war eine vertonte Soap Opera: Als Fleetwood Mac 1977 ihren Megaseller RUMOURS veröffentlichten, lieferten sie nicht nur brillanten...

Blues Boom: Die stillen Stars – Beverly „Guitar“ Watkins (Teil 2)

Mit Unterstützung von Duffy und seiner Stiftung ging Watkins mit weiteren von Music Maker geförderten Künstlern auf Tour, darunter...

Pflichtlektüre

The Fall: Post-Punk-Legende Mark E. Smith ist tot

Mark E. Smith, Sänger der Post-Punk-Band The Fall, ist...

CLASSIC ROCK Adventskalender: Türchen 20

Das 30-jährige Jubiläum ihres Klassikers "1987" feierten Whitesnake mit...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallenÄHNLICH
Für dich empfohlen