0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Reviews: Malice – New Breeds of Godz

-

Reviews: Malice – New Breeds of Godz

- Advertisement -

Die US Metal-Legende mit einem Zwitter aus alten und neuen Tracks.

Natürlich fragt sich jeder ausgewiesene Judas-Priest-Fan, in welcher Kontext die US-Amerikaner Malice zu ihren erklärten Lieblingen stehen. Denn die Riffs, die Grooves, die generelle (Metal-) Attitüde, der Gesang, das alles klingt nach Rob Halford & Co. Die Frage, ob sich daran auf NEW BREEDS OF GODZ etwas geändert hat, muss klar verneint werden. Wie auch?

Immerhin handelt es sich bei diesem Comeback-Werk um einen Zwitter aus neuen Werken und restaurierten Klassikern wie ›Stellar Masters‹ und ›No Haven For The Raven‹, mit denen Malice einst in den Achtzigern punkten konnten. Dabei kann vor allem Neuzugang James Rivera (Gesang) glänzen, denn auch wenn der Mann überwiegend auf ein Halford ähnliches Timbre setzt, drückt er dem Album dennoch seinen Stempel auf. Und die neuen Songs? Auch sie stehen komplett in der bewährten Tradition dieser Gruppe und dokumentieren unmissverständlich: if you want metal you’ll get it!

 

- Advertisement -

Weiterlesen

Black Sabbath: “Eine seltsame Existenz”

Im Sabbath-Kosmos liefern sie eine Steilvorlage zur Diskussion, die Jahre 1987 bis 1995. Für einige hatte diese Phase mit ihrer Lieblingsband nichts mehr zu...

The New Roses: Neues Album ATTRACTED TO DANGER

Am 4. Oktober veröffentlichen The New Roses ihr neues Studioalbum ATTRACTED TO DANGER. Als ersten Vorgeschmack auf den Nachfolger zur letzten LP SWEET POISON...

CLASSIC ROCK präsentiert: Wolfmother live!

Wolfmother kehren im Sommer nach Deutschland zurück. Seit Bandgründung im Jahr 2000 spürt Mastermind Andrew Stockdale dem perfekten 70s-Rock-Riff nach und hat dabei schon...

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -

Welcome

Install
×