Reviews: Gun – Break the Silence

-

Präsentiert

Die ganze Geschichte Der Grössten Rockband Aller Zeiten!

Reviews: Gun – Break the Silence

- Advertisment -

Gitarrenhymnen galore.

Die Schotten haben sich auf ihre Stärken besonnen, nach dem Abgang von Toby Jebson übernimmt ex-Basser Dante Gizzi den Job am Mikro, und siehe da, der Mann ist ein großartiger Vokalist! Er hat eine Stimme, die einen fast zwingt, mitzusingen. Hinzu kommt, dass BREAK THE SILENCE über eine hohe Songqualität verfügt, jeder Titel ist rund, stimmig und hat dazu einen tollen Refrain. Die Mannen aus Glasgow, die mit dem Cover von Cameos ›Word Up‹ 1994 einen Riesenhit hatten, spielen immer noch Gitarrenrock, der von mittelschnellen Grooves unterfüttert wird. Mal tauchen schmissige Back-Up-Girls auf oder ein Piano hämmert im Hintergrund, wie beim erstklassigen Eröffnungssong ›Butcher Man‹. Eine Spur schneller fällt ›14 Stations‹ aus, noch so eine Nummer, die man sofort mitsummen kann. Nach Hymnen wie ›Bad Things‹ und dem Titelsong ›Break The Silence‹ würden sich viele Bands die Finger lecken. Gun sind fester Bestandteil der schottischen Musikszene, ihr alter Vokalist Mark Rankin ist Cousin von Texas-Sängerin Sharleen Spiteri, ihr früherer Trommler Mark Kerr der Bruder von Simple MindsFrontmann Jim Kerr. Neben Frontmann Dante Gizzi ist Bruder Jools Gizzi als Gitarrist an Bord von Gun. Zusammen mit den anderen ist den Gizzis ein großes, eingängiges und leichtes Album gelungen, ideal für den Sommer 2012.

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Videopremiere: Romano Nervoso mit ›Covid Christmas‹

Die meisten Weihnachtssongs gehen gar nicht. Hier eine Ausnahme von der Regel: Romano Nervoso, der belgisch-italienische Spaghetti-Rocker mit Glam im...

CLASSIC ROCK Adventskalender: Türchen 2

Heute verbirgt sich hinter dem zweiten Türchen unseres Adventskalenders ein schniekes CD-Vinyl-Paket mit dem neuen Album WE ARE CHAOS...

Blue Öyster Cult: Musikalische Genossenschaft

Zuletzt hatten Blue Öyster Cult 2001 ein Album herausgebracht und es danach mit Neuveröffentlichungen erst mal für 19 Jahre...

CLASSIC ROCK präsentiert: Thundermother live

Thundermother trotzen der Corona-Pandemie so gut es geht und ziehen ihre Tour zum jüngsten Album HEATWAVE durch. Mit verantwortungsbewussten...
- Werbung -

CLASSIC ROCK Adventskalender: Türchen 1

Hinter dem ersten Türchen unseres CLASSIC-ROCK-Adventskalenders verbirgt sich drei mal das neue Solo-Album von Marillion-Mann Mark Kelly, der hier...

Die fünf Gesichter von Deep Purple: Roger Glover

Letztes Jahr beendeten sie ihre „Long Goodbye“-Tournee. Doch ihre letzten drei Alben haben ihnen so viel neuen Schwung gegeben,...

Pflichtlektüre

Auslese Vinyl

Faith No More INTRODUCE YOURSELF/THE REAL THING/KING FOR A DAY,...

AC/DC – HIGH VOLTAGE-ROCK’N’ROLL: DIE ULTIMATIVE BILDBIOGRAFIE

Besser geht es nicht: die definitive AC/DC-Fibel zum Betrachten...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallenÄHNLICH
Für dich empfohlen