Yes – TOPOGRAPHIC DRAMA – LIVE ACROSS AMERICA

-

Yes – TOPOGRAPHIC DRAMA – LIVE ACROSS AMERICA

- Advertisment -

YES mit TOPOGRAPHIC DRAMA - LIVE ACROSS AMERICA

Neues Bühnenwerk der Prog-Legende.

Obwohl die Yes-Bestbesetzung mittlerweile ziemlich geschröpft ist – Sänger Jon Anderson und Keyboarder Rick Wakeman haben das Interesse verloren, Bassist Chris Squire starb im Juni 2015 – hat die um die Urmitglieder Steve Howe (Gitarre) und Alan White (Schlagzeug) neu zusammengestellte Gruppe ihren signifikanten Sound bis in die Gegenwart konservieren können. Das liegt natürlich zuvorderst an Jon Davison, dessen helle Stimme der seines berühmten Vorgängers Anderson erstaunlich nahe kommt. So klingt TOPOGRAPHIC DRAMA – LIVE ACROSS AMERICA, das bei zwölf Shows im Februar 2017 aufgezeichnet wurde, zeitlos und klassisch. Das Besondere: Erstmals wurde das Album DRAMA (1980) in kompletter Länge live gespielt, angereichert um einige Stücke von TALES FROM TO – POGRAPHIC OCEANS (1973) sowie zwei ihrer größten Hits (›Roundabout‹ & ›Starship Trooper‹). Wer beide Scheiben kennt, ist vermutlich auf so manch kompositorische Länge eingestellt – inklusive Howes exaltiertes Solo-Gegniedel –, aber wer das nicht mag, ist bei Yes sowieso fehl am Platz.

7/10

Yes
TOPOGRAPHIC DRAMA – LIVE ACROSS AMERICA
RHINO/WARNER

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Rückblende: Ozzy Osbournes ›Crazy Train‹

Nach seinem Rauswurf bei Black Sabbath 1979 schob sich Ozzy mit einer ziemlich verrücktenRocknummer selbst wieder vom Abstellgleis. Für...

John Miles: Sänger, Pianist und Gitarrist mit 72 gestorben

Am 05. Dezember 2021 ist John Miles im Alter von 72 Jahren verstorben. Zuletzt war der Popstar, der vor...

Blues-Boom: Lead Belly

Baumwollpflücker, Blues-Pionier, Casanova, verurteilter Mörder und Urvater des Rock'n'Roll. Lead Belly kam 1885 als Huddie Ledbetter in Mooringsport, Louisiana, auf...

Foo Fighters: Trailer zum Film “Studio 666”

Im Februar 2022 erscheint die Horrorkomödie "Studio 666", in der die Foo Fighters die Hauptrolle spielen. Der Streifen handelt...
- Werbung -

CLASSIC ROCK Adventskalender: Türchen 6

Am heutigen Nikolaustag versteckt sich die Neuauflage der Kultplatte OPERATION:MINDCRIME von Queensryche im Adventskalender. Das Doppelalbum enthält einmal OPERATION:MINDCRIME...

Werkschau: Paul McCartney

Man vergisst leicht, dass Macca mehr im Lebenslauf stehen hat als die Fab Four und ›Frog Chorus‹. Daher zur...

Pflichtlektüre

Aerosmith: ›Walk This Way‹ auf Spielzeug-Instrumenten

Aerosmith, Jimmy Fallon und die Tonight-Show-Band haben sich zusammengetan,...

Black Sabbath: Die finale Live-Version von ›Paranoid‹ sehen

Den Mitschnitt ihres letzten Konzerts bringen Black Sabbath...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen