Walking Papers – WP2

-

Walking Papers – WP2

- Advertisment -

Walking Papers WP2

Gene Simmons irrt.

Immer wenn Gene Simmons behauptet, Rock sei tot, veröffentlicht irgendwo auf der Erde eine Band ein Album, das die Lächerlichkeit dieser These unterstreicht. Mit WP2 sind das nun schon zum zweiten Mal die Walking Papers. Ganz recht, jener herrlich nonchalante, melancholische, mürrische, höchst talentierte Verbund gestandener Rocker aus Seattle, in dessen Reihen sich neben Jefferson Angell und Benjamin Anderson von The Missionary Position auch Duff McKagan (Guns N’ Roses) und Barrett Martin (Screaming Trees) pudelwohl fühlen. Keine Agenda, kein erzwungener Stil, keine Erwartungshaltung außer: den Rock zu spielen, der ganz von selbst aus ihnen herauskommt. Dass das dunkel, erdig und emotional, vor allem aber ein rarer Glücksfall ist, machten sie schon 2013 mit dem beachtenswerten Erstling WALKING PAPERS klar. In den letzten Jahren haben sie hörbar viel live gespielt, bewegen sich inzwischen noch selbstsicherer zwischen abgekämpftem Blues Rock, donnerndem, saftigem Hardrock, großen Midtempo-Ges­ten, zwischen gestern, heute und irgendwie auch ein klein wenig morgen. Rock ist eben wirklich alles andere als tot. Er erfreut sich auf WP2 bester Gesundheit, rumorender Bass­linien, kraftstrotzender Gitarrenriffs, krächzender Orgeln und des lässigen, genau richtig zwischen Kraft und gelangweilter Rockstar-Pose pendelnden Gesangs von Jefferson Angell. Und mal so ganz nebenbei: Das Songwriting auf diesem zeitlosen Zweitwerk hat schon jetzt das Zeug zum modernen Klassiker. Weshalb sich die Frage aufdrängt, ob Simmons überhaupt noch aktuelle Musik hört.

8/10

Walking Papers
WP2
LOUD & PROUD/WARNER

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Cheap Trick: … und nun zu unserem nächsten Trick

Die Optimisten aus Illinois „hatten nichts von alledem geplant“, doch weit im fünften Jahrzehnt ihrer Existenz erleben Cheap Trick...

Video der Woche: Meat Loaf mit ›Paradise By The Dashboard Light‹

1977 schufen Meat Loaf und Jim Steinmann mit Bat Out Of Hell ein Jahrhundertalbum, das an Bombast nur schwer...

Vanderlinde: Neuer Vorgeschmack aufs kommende Album

Die niederländischen Americana-, Rock-, Singer Songwriter Vanderlinde veröffentlichen am kommenden Freitag, den 28. Januar, ihr neues Album MUY RICO. Als letzten Vorgeschmack...

Werkschau: Meat Loaf

Seine besten Ergebnisse erzielte er im Tandem mit Songwriter Jim Steinman. Ihr bombastischer, wagnerianischer Rock ist fast schon ein...
- Werbung -

Neuheiten: Ab heute im Plattenladen

Billy Talent: CRISIS OF FAITH "Nun ist sie wieder da, die so herrlich quäkende Stimme von Ben Kowalewicz. Mit ihr...

Wolvespirit: CHANGE THE WORLD

Volle Kraft voraus „When the world is ending only Rock can save it“ verkünden die Würzburger unmissverständlichauf ihrer Website und...

Pflichtlektüre

Bruce Springsteen: Zwei Deutschlandkonzerte im Sommer

Im Juni kommt Bruce Springsteen mit seiner „The River...

Anthrax – FOR ALL KINGS

Die Urväter des Thrash Metal gehören noch lange nicht...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen