Review: Viva Death – ILLUMINATE

-

Review: Viva Death – ILLUMINATE

- Advertisment -

Viva Death Illuminate

Großes Album vom großen Shiflett.

Wenn Foo-Fighters-Gitarrist Chris Shiflett von seinem älteren Bruder er­­zählt, geht es zumeist darum, was er alles von ihm gelernt hat. Im Sinne von: Was man besser nicht tun sollte. Dabei ist der 52-jährige Scott durchaus erfolgreich. Seit über 20 Jahren betätigt er den Bass bei der kalifornischen Punk-Rock-Band Face To Face und unterhält parallel dazu ein Projekt namens Viva Death, das neben ihm aus dem Produzenten Chad Blinman besteht, und bei dem er sämtliche Instrumente im Alleingang spielt. ILLUMINATE ist bereits das vierte Album des Duos – und um es auf den Punkt zu bringen: Es ist eine regelrechte Offenbarung! Es sind 14 Stücke, die sich im Spannungsfeld zwischen Bauhaus und Bowie zur Zeit seiner Berlin-Trilogie bewegen, die zeigen, worauf sich Kollegen wie AFI oder die Queens Of The Stone Age beziehen, und die geschickt zwischen Post-Punk, Glam, Goth und Alternative-Rock hin und her pendeln. Und zwar mit rabenschwarzer Atmosphäre, einem Gänsehaut-Gesang, dezenter Electronica, wunderbaren Stakkato-Riffs und viel Dynamik und Groove. Eine Mischung, die mitunter an die besten Solo-Momente von Peter Murphy erinnert und das Schaffen des jüngeren Shiflett dabei ganz nonchalant in den Schatten stellt. Eine Riesenüber­raschung!

9/10

Viva Death
ILLUMINATE
FUNCTIONAL EQUIVALENT RECORDINGS

1 Kommentar

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Video der Woche: Weird Al Yancovic mit ›Bed Rock Anthem‹

Den Ausklang dieses sonnigen Sonntags begehen wir mit einem echten Comedy-Klassiker. Zum heutigen Geburtstag von Red-Hot-Chili-Peppers-Drummer Chad...

Ace Frehley im Interview: Absolut acefiziert!

Wenn es der Plattenvertrag verlangt, dann nimmt Ace Frehley eben widerstandslos ein weiteres Cover-Album auf. Und wie...

In Memoriam: Fats Domino (1928–2017)

Das Schwergewicht aus New Orleans spielte Rock’n’Roll, als der offiziell noch gar nicht erfunden war: ein Urgestein...

AC/DC: Neues Video kommt am Montag

Nachdem AC/DC erst kürzlich ihre neue Single ›Shot In The Dark‹ vom kommenden Album POWER UP veröffentlicht...
- Werbung -

Review: Kadavar – THE ISOLATION TAPES

Die kauzige Seite von Kadavar Wer kann es ihnen verdenken. Keine Konzerte, keine Festivals,...

Review: Bruce Springsteen – LETTER TO YOU

Ein Album über die transzendierende Macht des Rock’n’Roll mit nostalgischen Stücken, politischen Anspielungen und drei Songs von...

Pflichtlektüre

HeavyTOWER Musicproject – ›Tower Blues‹

Was reimt sich auf Tower? Das HeavyTOWER Musicproject, das ist...

CLASSIC ROCK Adventskalender: Türchen 8

Frisch draußen, und schon bei uns im Lostopf: THE...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallenÄHNLICH
Für dich empfohlen

Classic Rock auf deinem Startbildschirm installieren

Installieren
×