Review: Unruly Child – BIG BLUE WORLD

Unruly Child Big Blue World

In die 80er gebeamt

BIG BLUE WORLD ist das siebte Studioalbum der amerikanischen Melodic-Metal-Band, die 1991 gegründet wurde, aber zwischenzeitlich eine Auszeit nahm und sich 2010 reformierte. Seitdem veröffentlicht das Quintett wieder regelmäßig Alben. BIG BLUE WORLD liefert – man fühlt sich wie in einer Zeitmaschine – süßen, aalglatten Melodic Metal, wie er einmal in großen Wellen aus L.A. nach Europa schwappte. Diese typische AOR-Mucke aus breiten Melodien, toller Vocal-Akrobatik und schmierigen Refrains. Und dennoch klingt es im Falle Unruly Child zu gut, um es in die Ecke zu stellen und verfaulen zu lassen. Denn die Band hat ein verstörend gutes Gespür für Eingängigkeit und die akustische Vermittlung des L.A. Lifestyles der 80er. Man sieht vor seinem inneren Auge hochtoupierte Haare, Spandexklamotten, grinsende Menschen und Longdrinks in der Sonne. Verdammt aber auch, warum klingen die zehn Tracks so geschmeidig und perfekt arrangiert?

7/10

Unruly Child
BIG BLUE WORLD
FRONTIERS/SOULFOOD

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here