Review: The Rolling Stones – On Air

Rolling Stones On Air

Back to the 60s.

In Text und Bild: „On Air“ erzählt vom Aufstieg der Rolling Stones im Fernsehen und Radio der 60er-Jahre. Los geht’s mit einer kleinen allgemeinen Einführung in Musik­fernsehen und Rundfunk in Groß­bri­tannien (wie der Rock’n’Roll in Gestalt von Elvis, Chuck Berry und anderen über den Atlantik kam) und einer historischen Einbettung der Geburt der Bandmitglieder ins damalige Zeitge­schehen. Danach erzählt das Buch ziemlich genau, wie Mick Jagger und Kollegen nach Auftritten in wechselnder Be­­setzung, damals noch als Rollin‘ Stones, durch Engagements in kleinen Blues-Clubs über Fern­sehen, Radio und immer größere Shows zu Welt­stars wurden. So interessant der Text auch ist, mehr noch überzeugen die Bilder. Zu sehen gibt’s die damals stets gut gekleideten Stones bei Konzerten und TV-Aufzeichnungen, aber auch jede Menge Zeitungsaus­schnitte, Chart­listen und Konzertpla­kate – nicht nur von den Protagonisten selbst, sondern auch von berühmten Zeitgenossen wie den Everly Brothers, Elvis oder den Beatles. Diese Mischung ist die große Stärke von „On Air“. Man taucht direkt ein in die musikalische Landschaft der 60er-Jahre: „TV and radio evolution as it happened.“

9/10

The Rolling Stones – On Air
VON RICHARD HAVERS
Virgin Books

Text: Vincent Numberger

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here