Jesse Fink – Bon – Der letzte Highway

-

Jesse Fink – Bon – Der letzte Highway

Jesse Fink Bon Der letzte Highway

Das ist nicht die ganze Wahrheit.

Drei Jahre hat der australische Journalist Jesse Fink an diesem Buch gearbeitet. Genau wie das Objekt seiner Begierde (es ist sein zweites Buch über AC/DC) neigt er zur Perfektion. Akribisch widmet er sich den letzten drei Jahren im Leben des Ro­­nald Belford Scott. Keine reine Lobhudelei auf fast 600 Seiten, sondern eine detaillierte Bearbeitung der beiden ungeklärten Fragen: Unter welchen Umständen starb der legendäre AC/DC-Sänger genau und welchen Anteil hatte er am bestverkauften Rockalbum aller Zeiten, an BACK IN BLACK? Fink versucht die Mauer des Schweigens zu durchbrechen, mit bisher unbekannten Zeitzeugen aus den USA, darunter Ex-Freundinnen und Freunde. Er stellt Fragen, u.a. nach den verschwundenen Notizbüchern, bekommt aber widersprüchliche Antworten, auf die sich der Leser seinen eigenen Reim machen muss. Er zerpflückt das Narrativ des Young’schen Familienclans, am Ende stehen Aussagen gegen Aussagen. Die ganze Wahrheit wird niemals an den Tag kommen, aber Finks Buch ist ein gefundenes Fressen für Fans des tragisch viel zu früh verstorbenen Sängers, die wie ich partout nicht glauben wollen, dass die Texte von BIB komplett von Brian Johnson stammen. Übrigens starb Bon Scott mit knapp 30.000 Dollar auf seinem Konto.

8/10

Bon – Der letzte Highway
VON JESSE FINK
Hannibal

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Video der Woche: George Thorogood ›Bad To The Bone‹

Wir gratulieren George Thorogood! Die amerikanische Blues-Rock-Legende feiert heute sein 74. Wiegenfest. Seine größten Erfolge feierte George Thorogood zwischen...

CLASSIC ROCK präsentiert: Nathaniel Rateliff & The Nightsweats live

Ist er solo unterwegs, lebt die Show vom eher folkigen Charakter der Stücke, dem zurückhaltenden Gitarrenspiel und dem Schmelz...

Sweet: Andy Scott über Steve Priests Extravaganz

Im großen Titelstory-Interview sprach Andy Scott, "last man standing" des Original-Line-Ups von Sweet, zweieinhalb Stunden über das Vermächtnis seiner...

Philip Sayce: THE WOLVES ARE COMING

Corona ist schuld: Der Guitar-Hero Philip mutiert zum Zappelphilip Freunde der E-Gitarre kennen die Helden der Szene. Sayce spielte nicht...

Vanessa Peters: FLYING ON INSTRUMENTS

Singer/Songwriterin mit eigener Note – und brillanten Lyrics Vanessa Peters ist eine Wandlerin zwischen den Welten. Das ist durchaus geografisch...

Modern English: 1 2 3 4

Urbesetzung mit neuem Schwung Man redet nicht zuerst über sie, wenn es um Post-Punk geht, aber man darf sie nicht...

Pflichtlektüre

Gewinnspiel: Tickets und Alben der Dust Bowl Jokies

Jetzt teilnehmen und Tickets und Alben der Dust Bowl...

Rush – TIME STAND STILL

A Farewell To Rush. Am 1. August des letzten Jahres...

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen