The Pretty Things – BARE AS BONE, BRIGHT AS BLOOD

-

The Pretty Things – BARE AS BONE, BRIGHT AS BLOOD

Ein dunkles Semi-Akustik-Werk – und ein fulminanter Abschied

Pretty Things nach 55 Jahren ihre Konzertkarriere, aus gesundheitlichen Gründen, wie es hieß. Dass Phil May im Mai 2020 nach einer Hüftoperation verstarb, bedeutet zweifellos das Ende dieser britischen Rock-Institution. Zur Erinnerung: Die Pretty Things waren immer gut, bisweilen sogar brillant, doch der Superstar-Status mancher Zeitgenossen blieb ihnen erstaunlicherweise verwehrt. BARE AS BONE, BRIGHT AS BLOOD war nicht von vornherein als jenes Abschiedswerk geplant, das es nun ist, zumal May und Kompagnon Dick Taylor weitere Studioarbeiten durchaus in Betracht zogen. Doch immerhin ist es ein würdiger letzter Gruß geworden, der in seiner reduzierten Form an die grandiosen Spätwerke von Johnny Cash erinnert: Das Statement zweier Haudegen, die eine Menge erlebt, den Geist von Blues und Rock aber niemals verraten haben. Wenn May am Ende von Cashs ›Redemption Day‹ beinahe beschwörend „freedom, freedom, freedom“ singt, wenn er in Gillian Welchs ›The Devil Had A Hold On Me‹ über manisches Außenseitertum, in ›Bright As Blood‹ über Frustration und Rastlosigkeit sinniert, dann ist das Folk-Blues von wahrhaft mystischer Dimension, dunkel und abgründig, der mit Leadbellys ›Black Girl‹ sowie Robert Johnsons ›Come Into My Kitchen‹ und ›Love In Vain‹ perfekt harmoniert.

BARE AS BONE, BRIGHT AS BLOOD mag sparsam instrumentiert sein und auf flotte Abgeh-Nummern verzichten, in Sachen Intensität beeindruckt es dennoch. Blues in seiner unprätentiösesten Form.

9 von 10 Punkten

The Pretty Things, BARE AS BONE, BRIGHT AS BLOOD, MADFISH/EDEL

Vorheriger ArtikelFish – WELTSCHMERZ
Nächster ArtikelDeftones – OHMS

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

High Fidelity: Neue Single ›Sunset Situations‹

Die Folk-Rocker von High Fidelity haben eine neue Single am Start. ›Sunset Situations‹ heißt das gute Stück, das begleitet...

Mother Mersy: FROM ABOVE

Bildreicher, emotionsgeladener OldSchool-Stoff mit eigener Note Retro-, Vintage- oder, äh, Classic Rock – wie immer man die sympathisch-rückwärtsgewandte Musik, die...

Craig Finn: A LEGACY OF RENTALS

Erinnerungen Die Grenze zwischen Singen und Reden, was auf dem Album intensiv praktiziert wird, ist auf dem sechsten Solowerk des...

Anvil: IMPACT IS IMMINENT

Wertarbeit mit dem Amboss Diese unermüdlichen Kanadier ziehen seit 1978 ihre Runden. Dabei ist es bei Anvil ähnlich wie bei...

Vangelis: Komponist mit 79 gestorben

Der griechische Komponist und Musiker Evangelos Odysseas Papathanassiou alias Vangelis ist im Alter von 79 Jahren gestorben. Am besten...

Larkin Poe: Neues Album BLOOD HARMONY im November

Die Lovell-Schwestern alias Larkin Poe veröffentlichen am 11. November dieses Jahres ihren neuesten Streich BLOOD HARMONY über Tricki Woo...

Pflichtlektüre

Joe Bonamassa – BLUES OF DESPERATION

Diesmal rockt Joe mit zwei Schlagwerkern. Seit dem Jahr 2000...

Video der Woche: Lzzy Hale & Nita Strauss bei “WWE Evolution 2018”

So sieht Frauenpower aus! Bei der ersten rein weiblichen...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen