Deftones – OHMS

-

Deftones – OHMS

Die Alt.Metal-Helden aus Sacramento liefern eine überragende Neunte ab

Von all den Bands, die die Nu-Metal-Szene Mitte der 90er hervorbrachte, waren die Deftones die abenteuerlustigste. Bei ihrem neunten Album setzt sich diese kreative Dynamik unvermindert fort. OHMS klingt umgehend vertraut, ohne irgendetwas wiederzukäuen, das sie zuvor gemacht haben. Diese Vertrautheit kommt vielmehr von Chino Morenos stetig fluktuierenden Vocals, die von einem Flüstern in ein digitales Schreien auf ›Genesis‹ und ›Ceremony‹ umschlagen.

Die Klangkulisse dahinter zeigt allerdings erneut eine Variation des Bandsounds. Dreampop mit metallischen Kanten ist immer noch das Grundgerüst, doch innerhalb dieser Parameter passiert so einiges: ›Urantia‹ könnte als Popsong durchgehen, wäre es nicht durchsetzt von Stephan Carpenters Monstergitarre. ›This Link Is Dead‹ besteht aus viereinhalb Minuten verzerrten Lärms, punktuiert von kurzen Melodie- Sonnenstrahlen. Das Highlight, ›Pompeji‹, ist schließlich eine apokalyptische Klanglandschaft, die zwischen Momenten des Glücks und der Rage changiert. Nichts davon ist eine echte Neuerfindung, doch bei den Deftones ging es schon immer mehr um große Schritte als um riesige Sprünge. Es ändert nichts an der Tatsache, dass sie ihre Verfolger weit hinter sich gelassen haben.

8 von 10 Punkten

Deftones, OHMS, WARNER

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

High Fidelity: Neue Single ›Sunset Situations‹

Die Folk-Rocker von High Fidelity haben eine neue Single am Start. ›Sunset Situations‹ heißt das gute Stück, das begleitet...

Mother Mersy: FROM ABOVE

Bildreicher, emotionsgeladener OldSchool-Stoff mit eigener Note Retro-, Vintage- oder, äh, Classic Rock – wie immer man die sympathisch-rückwärtsgewandte Musik, die...

Craig Finn: A LEGACY OF RENTALS

Erinnerungen Die Grenze zwischen Singen und Reden, was auf dem Album intensiv praktiziert wird, ist auf dem sechsten Solowerk des...

Anvil: IMPACT IS IMMINENT

Wertarbeit mit dem Amboss Diese unermüdlichen Kanadier ziehen seit 1978 ihre Runden. Dabei ist es bei Anvil ähnlich wie bei...

Vangelis: Komponist mit 79 gestorben

Der griechische Komponist und Musiker Evangelos Odysseas Papathanassiou alias Vangelis ist im Alter von 79 Jahren gestorben. Am besten...

Larkin Poe: Neues Album BLOOD HARMONY im November

Die Lovell-Schwestern alias Larkin Poe veröffentlichen am 11. November dieses Jahres ihren neuesten Streich BLOOD HARMONY über Tricki Woo...

Pflichtlektüre

Remasterte Versionen der drei letzten Alben erscheinen im Juli

Led Zeppelin werden PRESENCE, IN THROUGH THE OUT DOOR...

Vinyl: MOTT THE HOOPLE

Muttis kleines Juwel: Beim fünften Anlauf klappt es endlich...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen