The Pearl Harts – GLITTER AND SPIT

-

The Pearl Harts – GLITTER AND SPIT

Pearl Harts Glitter And Spit

Wut ist kein guter Rat- und Taktgeber.

Shirley Manson von Garbage ist ein großer Fan der beiden britischen Mä­­dels. Das wundert einen nicht, denn Sarah und Kirsty sind so etwas wie moderne Riot Grrrls, also die Nach­folgerinnen jener 90er-Jahre-Bewegung, die Babes In Toyland, Sleater-Kinney oder Bikini Kill hervorbrachte. Hierzulande kamen etwa die Berliner Lemonbabies dieser neuen Spielart weiblichen Rocks nahe. Keine Kompromisse, sowohl musikalischer als auch textlicher Natur – das steht auch bei den beiden Britinnen ganz oben auf der Agenda. Gitarre und Schlagzeug allerdings limitieren das Ganze ein wenig, und deshalb klingen Songs wie ›Black Blood‹ oder ›The Rush‹ wie halbherzige Rage-Against-The-Machine-Kopien. Das Duo wird immer dann richtig gut, wenn es weniger Wut und mehr Gefühl in die Stücke packt. ›Lost In Time‹ ist eine tolle Ballade, die durchaus Charme und das Potenzial zum Underground-Hit hat. Strecken­weise erinnern die beiden mit ihrer Rotzigkeit an The Last Internationale; es fehlt bloß das Filigrane, die Arbeit an den Kleinigkeiten. Feinjustierung nennt man das wohl. Aber dafür ist das Ganze ja auch DIY.

6/10

The Pearl Harts
GLITTER AND SPIT
MOTÖR MUSIC/EDEL

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Rock-Mythen: Tina Turner – Das zweite Leben der Anna Mae

Es ging nicht mehr: Nach Jahren der ehelichen Gewalt lief Tina Turner ihrem Mann Ike im Sommer 1976 davon...

Tom Petty & The Heartbreakers: LIVE AT THE FILLMORE (1997)

The Heartbreaker's Beach Club Am 2. Oktober jährte sich Tom Pettys Todestag zum fünften Mal, am 20. desselben Monats wäre...

BlackRain: UNTAMED

Vive La Sleaze Das Gitarrenintro im Eröffnungs- und Titelsong ›Untamed‹ erinnert von Sound und Style kurz an das im Poser-Klassiker...

I’ll Be Damned: CULTURE

Kritisches Brett Eine Generalabrechnung mit Politik, Religion, Gesellschaft und Medien liefern die Dänen von I’ll Be Damned auf ihrem dritten...

Tipp: Elder mit INNATE PASSAGE

Surreale Welt Wie immer auf einer Elder-Platte finden sich auch auf ihrem nunmehr sechsten Longplayer INNATE PASSAGE fünf Tracks. Allesamt...

David Crosby & The Lighthouse Band: LIVE AT THE CAPITOL THEATRE

Spiritueller Jazz-Folk mit geringem Nostalgiefaktor Es ist bei all den Bootlegs und Live-Compilations von dubioser Herkunft ja schwer, den Überblick...

Pflichtlektüre

Was machen eigentlich Lillian Axe?

Was haben Fats Domino, Little Richard, Jerry Lee Lewis...

Roger Waters – IS THIS THE LIFE WE REALLY WANT?

Is‘ das der eigentliche Nachfolger von ANIMALS? Roger Waters muss...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen