The Halo Trees – ANTENNAS TO THE SKY

-

The Halo Trees – ANTENNAS TO THE SKY

- Advertisment -

The Halo Trees Antennas To The Sky

Zwischen The National und Bowie

Was der Sänger, Songwriter und Gitarrist Sascha Blach auch anfasst: Am Ende kommt immer etwas zutiefst Melancholisches dabei heraus. Seit vielen Jahren lebt er sich in den verschiedensten Welten aus, versuchte sich bereits in elektronisch-trippigen Sphären, in gotischer Schwermut oder in blackmetallischem Wüten. Mit The Halo Trees schlägt der Berliner jetzt einmal mehr ganz andere Töne an – und irgendwie bekommt man bei ANTENNAS TO THE SKY das Gefühl, dass es die bislang persönlichste Seite des Künstlers ist. Gemeinsam mit seiner dreiköpfigen Band hat er sich in einer Nische zwischen The National und den nachdenklichen Werken David Bowies niedergelassen; vielleicht nicht immer mit dem letzten Quäntchen Eigenständigkeit und Profil, dafür jedoch mit einem Händchen für schwermütige, melancholische Rocksongs, die durchaus die Brücke zwischen einem Indiepublikum, gesetzter Rockklientel und all jenen Anhängern gotischer Eleganz schlagen könnten.

7/10

The Halo Trees
ANTENNAS TO THE SKY
WINTER SOLITUDE/SOULFOOD

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Blackberry Smoke: Tourverschiebung auf 2023

Eigentlich wollten Blackberry Smoke mit ihrem neuen Album YOU HEAR GEORGIA im Gepäck bereits im Februar 2022 durch Deutschland...

Steve Earle: Lieder vom verlorenen Sohn

Kann es einen traurigeren Anlass für ein Platte geben? Mit J.T. erhalten die Lieder des im August verstorbenen Songwriters...

Mick Taylor: Ein ruhender Stein

Mick Taylor war Mitglied der Rolling Stones zu deren prächtigster Blütezeit. Kollege Slash erklärt die Besonderheit seines oftmals unterbewerteten...

Video der Woche: The Ronettes ›Be My Baby‹

Heute vor einem Jahr verstarb Produzentenlegende und Schöpfer des Ronettes-Hits ›Be My Baby‹ Phil Spector im Alter von 81...
- Werbung -

Judas Priest: Live nur noch zu viert?

Als 2018 bekannt wurde, dass Glenn Tipton aufgrund seiner Parkinson-Erkrankung kein fester Bestandteil von Judas Priests Live-Line-Up mehr sein...

Saxon: CARPE DIEM

Edelmetall zum 45. Saxon-Jubiläum Knappe elf Monate nach der Coverscheibe INSPIRATIONS (2021) steht mit CARPE DIEM bereits der heißerwartete Nachfolger...

Pflichtlektüre

Anti-Mortem – NEW SOUTHERN

Feuer in der Scheune! Den Ort Chickasha gibt es tatsächlich....

The Darkness in Hamburg: Die besten Fotos!

Es sind The Darkness-Wochen: Aktuell sind die Briten in...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen