Hollywood Vampires – RISE

-

Hollywood Vampires – RISE

Hollywwod Vampires Rise

Erwartungen erfüllt

Während einem manche „Supergroups“ nur mehr ein müdes Lächeln abringen, kann man sich durchaus etwas erwarten, wenn bei den Hollywood Vampires Alice Cooper, Joe Perry und Johnny Depp gemeinsame Sache machen. Coverten die Royals auf ihrem ersten Album noch durchgängig, so besteht RISE hauptsächlich aus wirklich hörenswerten Eigenkompositionen. Schon der Opener wird trotz seiner Länge nicht langweilig und stimmt ein in eine Rock-Grandezza, die trotz des hohen Durchschnittsalters aller Beteiligten ziemlich frisch und cool klingt: Man reproduziert sich weder selbst noch verliert man das eigene musikalische Erbe komplett aus den Augen. Die Gratwanderung zwischen neu, altbekannt, sehnsüchtig erwartet und abgedreht wird hier elegant gemeistert: Es gibt bluesige Grundtöne, Talkbox, experimentelle Zwischenspiele, viele angriffslustige Riffs, treibenden Rock’n’Roll, ironische Stampfer im Marschstil à la ›We Gotta Rise‹ (man muss einfach an ›Eisgekühlter Bommerlunder‹ denken) und sogar psychedelische Sprenkel wie ›Mr. Spider‹. Drei wunderbare Coverversionen, unter anderem das wirklich schöne, von Depp gesungene ›Heroes‹, sowie ein Gastauftritt von Jeff Beck runden das Potpourri ab und zeigen deutlich, dass hier völlig frei, mit viel Spaß an der Sache und Expertise gearbeitet wurde.

7/10

Hollywood Vampires
RISE
EARMUSIC/EDEL

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Flashback: Moscow Music Peace Festival

Am 12. und 13. August 1989 fand das "Moscow Music Peace Festival" statt, eines der legendärsten Rock-Events aller Zeiten. Zurück...

Classless Act: Guter Deal mit dem Karma

Man muss hart arbeiten, sich fragen trauen und einfach machen, dann klappt das mit dem Karma. Zumindest bei den...

Les Paul: Der Man Zero des Rock

Visionär, Erfinder, Gitarrenzauberer und die Inspiration für Generationen von Musikern: Les Paul erfand nicht nur die elektrische Gitarre, er...

Dire Straits: Im goldenen Käfig – Mark Knopfler im großen Interview

Man darf sich Mark Knopfler heute als zufriedenen, ja glücklichen Mann vorstellen. Er fährt gern mit dem Motorrad durch...

Iconic: Ikonentreffen

Dem Bandnamen entsprechend ist die Besetzung dieser neuen Combo, die Serafino Perugio von Frontiers Records zusammengetrommelt hat, ziemlich hochkarätig....

Aktuelle Ausgabe: Das erwartet euch im neuen CLASSIC ROCK Magazin

Titelstory: Pink Floyd - die Reise zur dunklen Seite Anfang 1972 spielten Pink Floyd mit Ideen für ihre nächste Platte,...

Pflichtlektüre

She Rocks: Suzi Quatro

Suzi Quatro: Imperial Leather! Sie war die Erste, die...

Paul McCartney: Hier zwei Songs vom neuen Album hören

Paul McCartney ist zurück: EGYPT STATION kommt im September,...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen