Hollywood Vampires – RISE

-

Hollywood Vampires – RISE

Hollywwod Vampires Rise

Erwartungen erfüllt

Während einem manche „Supergroups“ nur mehr ein müdes Lächeln abringen, kann man sich durchaus etwas erwarten, wenn bei den Hollywood Vampires Alice Cooper, Joe Perry und Johnny Depp gemeinsame Sache machen. Coverten die Royals auf ihrem ersten Album noch durchgängig, so besteht RISE hauptsächlich aus wirklich hörenswerten Eigenkompositionen. Schon der Opener wird trotz seiner Länge nicht langweilig und stimmt ein in eine Rock-Grandezza, die trotz des hohen Durchschnittsalters aller Beteiligten ziemlich frisch und cool klingt: Man reproduziert sich weder selbst noch verliert man das eigene musikalische Erbe komplett aus den Augen. Die Gratwanderung zwischen neu, altbekannt, sehnsüchtig erwartet und abgedreht wird hier elegant gemeistert: Es gibt bluesige Grundtöne, Talkbox, experimentelle Zwischenspiele, viele angriffslustige Riffs, treibenden Rock’n’Roll, ironische Stampfer im Marschstil à la ›We Gotta Rise‹ (man muss einfach an ›Eisgekühlter Bommerlunder‹ denken) und sogar psychedelische Sprenkel wie ›Mr. Spider‹. Drei wunderbare Coverversionen, unter anderem das wirklich schöne, von Depp gesungene ›Heroes‹, sowie ein Gastauftritt von Jeff Beck runden das Potpourri ab und zeigen deutlich, dass hier völlig frei, mit viel Spaß an der Sache und Expertise gearbeitet wurde.

7/10

Hollywood Vampires
RISE
EARMUSIC/EDEL

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Metallica: Weltweite Kinopremiere von 72 SEASONS

Am 13. April wird Metallicas kommendes Album, 72 SEASONS, für einen Abend lang exklusiv weltweit in verschiedenen Kinos dargeboten....

The Arcs: ELECTROPHONIC CHRONIC

Seelenverwandte Vintage-Brüder Dan Auerbachs Easy Eye Sound Studio muss ein Ort zum Wohlfühlen sein. Vollgestopft mit museumsreifem Studioequipment, von dem...

Pristine: THE LINES WE CROSS

Kreativ und wagemutig Die letzten zwei Pandemiejahre haben die Kreativität im Hause Pristine mit neuer Energie und Wagemut gefüttert. Auf...

Ghost: Neue Version von ›Spillways‹ mit Joe Elliott

Mit einem witzigen Video mit dem Titel "Meanwhile in Dublin" haben Ghost eine neue Version ihrer Single ›Spillways‹ vom...

Tom Petty: Bisher unveröffentlichte Aufnahmen von 1997

Auf Tom Pettys Youtube-Kanal wurde gestern ein neuer Kurzfilm mit dem Titel "The Fillmore Houseband (1997)" veröffentlicht. 1997 spielten...

Black Star Riders im Interview: „Eine Band ist kein Gefängnis“

2023 feiern die Black Star Riders mit dem neuen WRONG SIDE OF PARADISE ihr 10-jähriges Bestehen und müssen gleichzeitig...

Pflichtlektüre

Queen & Adam Lambert: ›Somebody To Love‹ live New Years Eve 2014

CLASSIC ROCK wünscht euch mit einer Live-Performance von Queen...

Backyard Babies – FOUR BY FOUR

Aus dem Hinterhof gekrochen. Fünf Jahre haben sich die Sleaze-Rock-Superstars...

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen