Willie Nelson – RIDE ME BACK HOME

-

Willie Nelson – RIDE ME BACK HOME

Willie Nelson Ride Me Back Home

Unermüdlich, unübertroffen: Willie steht für Qualität

86 Jahre ist Willie Nelson mittlerweile alt. Von einem Greis ist der Mann aber so weit entfernt wie ein Nichtraucher von einem Aschenbecher. Von wegen Müdigkeit! Von wegen Altersstarrsinn! Der netteste, charismatischste und verkiffteste Cowboy unter der amerikanischen Sonne hat sich sowohl Elan als auch Neugierde bewahren können. Das beweist er erneut mit RIDE ME BACK HOME, der 13. Zusammenarbeit mit Produzent Buddy Cannon. Den gefühlvollen Opener und Titeltrack schrieb Willie gemeinsam mit seinem Freund – und Nashville-Songwriter’s-Hall-Of-Fame-Mitglied – Sonny Throckmorton: eine gnadenlos melancholische Ode an Pferde, die schon mal bessere Tage gesehen haben. Für den graubärtigen Zopfträger sicher eine Herzensangelegenheit, schließlich besitzt er auf seinem Gestüt bei Austin, Texas rund 60 Vierhufer, die er angeblich alle vor dem Metzger bewahrt hat. So wehmütig bleibt das Album allerdings nicht. Schon beim nachfolgenden ›Come On Time‹ zieht er die Zügel deutlich an und beim augenzwinkernden ›It’s Hard To Be Humble‹ gibt’s im Dreivierteltakt jede Menge gute Laune. Natürlich flirtet die Country-Ikone im Verlauf der elf Songs erneut mit anderen Genres: Bei ›Seven Year Itch‹ brilliert er in bluesigen Gefilden, bei ›Stay Away From Lonely Places‹ gibt er den obercoolen Jazz-Bar-Troubadour. Und mit ›Just The Way You Are‹ traut er sich sogar an Billy Joels schönstes Liebeslied – und macht daraus: einen Country-Song. Willie eben.

8/10

Willie Nelson
RIDE ME BACK HOME
SONY

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Rückblende: Stevie Nicks und Tom Petty mit ›Stop Draggin’ My Heart Around‹

Ein Song, den Tom Petty schon aussortiert hatte, wurde über Umwege zu einem Petty/Nicks-Duett – und dem massiven Singlehit,...

Scorpions: Don’t Stop Believing

Während der bescheidenen Feierlichkeiten zum 50. Jubiläum ihrer ersten Veröffentlichung bereiten sich die Scorpions auf ihr 19. Album ROCK...

Aerosmith: Steven Tyler wieder in Entzugsklinik

Vor wenigen Stunden veröffentlichten Aerosmith ein Statement, in dem sie erklärten, dass die Daten ihrer Residency in Las Vegas...

Rückblende: Bob Dylan – ›Visions Of Johanna‹

Der größte aller Songwriter hat Geburtstag. Fast zeitgleich jährt sich das Erscheinen seines vielleicht besten Albums BLONDE ON BLONDE....

Bruce Springsteen: Deutschlandkonzerte angekündigt

2023 geht der Boss mit seiner E Street Band auf Welttournee. Dabei macht Bruce Springsteen auch in Deutschland und...

Axel Rudi Pell: Ruhelos

Für Axel Rudi Pell sind Verschnaufpausen ein Fremdwort. Selbst während der COVID-19-Pandemie und der damit einhergehenden Ungewissheit im Musikbusiness...

Pflichtlektüre

Video der Woche: Bob Dylan – ›Mr. Tambourine Man‹

In unserem "Video der Woche" peformt der einzigartige Bob...

Black Oak Arkansas – 10 YR OVERNIGHT SUCCESS

Wenn Erfolg zehn Jahre auf sich warten lässt. Der Titel...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen