The Doors – STRANGE DAYS (50TH ANNIVERSARY EDITION)

-

The Doors – STRANGE DAYS (50TH ANNIVERSARY EDITION)

The Doors Strange Days

Zum 50. Jubiläum gibt es den famosen Doors-Zweitling in Mono und Stereo.

Heute undenkbar, im Golden Age of Rock’n’Roll durchaus üblich: zwei Alben innerhalb eines Jahres. Dem Debütwerk mit der US-Nummer-1 ›Light My Fire‹ vom Januar 1967 ließen Sänger Jim Morrison, Keyboarder Ray Man­zarek, Gitarrist Robby Krieger und Schlag­­zeuger John Dens­more schon im September STRANGE DAYS folgen: Prinzipiell eine erstklassige Fort­setzung des Vor­gängers, entwickelten gleich sechs der zehn Songs Klassikerstatus: ›Love Me Two Times‹ oszillierte zwischen R&B und Baroque Pop, eine zwielichtige Kirmesatmosphäre verbreiteten sowohl der Titelsong als auch ›People Are Strange‹ und ›You’re Lost Little Girl‹. Im zickigen Tangotakt mit Robbie Kriegers Bottleneck-Gitarre gefiel sich ›Moonlight Drive‹ und das überlange Finale ›When The Music’s Over‹ geriet zur psychedelischen Beschwörung mit Jim Morrisons ausgezeichneter Prosa.

Kurzen Prozess macht das 2-CD-Set STRANGE DAYS 50TH ANNIVERSARY DELUXE EDITION: Es vereint die leicht unterschiedlich geratenen Mono- und Stereomixe in digital überarbeiteter Form. In Monoversion lässt sich der Long­player auch noch im Vinylformat abgreifen. David Fricke schrieb das Essay im jeweils beiliegenden Booklet.

10/10

The Doors
STRANGE DAYS 50TH ANNIVERSARY EXPANDED EDITION
ELEKTRA/RHINO/WARNER

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Fleetwood Mac: Christine McVie ist verstorben

Vor kurzem teilten Fleetwood Mac über ihre Social-Media-Kanäle mit, dass Christine McVie im Alter von 79 Jahren gestorben ist....

The Rolling Stones: GRRR LIVE! erscheint am 10.02.

Am 10. Februar 2023 erscheint GRRR LIVE! von den Rolling Stones. Die Platte stellt das Live-Pendant zum Greatest-Hits-Album GRRR!...

Rock Meets Classic: Uriah Heep mit an Bord

Nach einer weiteren Verschiebung stehen nun für 2023 alle Zeichen auf grün und die beliebte Konzertreihe Rock meets Classic...

Lebenslinien: Roger Glover über Bob Dylan, Alice Cooper, Judas Priest…

Neben seinem Job als Deep Purple-Bassist arbeitete er zusammen mit der Sechziger Jahre-Ikone Twiggy und produzierte Alben mit Rory...

Gitarrenhelden: George Harrison

In den Anfangstagen der Beatles wurde er übersehen, doch dann wurde er als einer der großen Stilisten neu bewertet. ...

Werkschau: John Mayall

Der Pate des britischen Blues regiert seit einem halben Jahrhundert. Hier sind die Alben, die man nicht ablehnen kann.

Pflichtlektüre

Gewinnspiel: Sichert euch das neue Album von Al Di Meola

Gitarrenvirtuose Al Di Meola (63) - bekannt auch für...

Record Store Day: So wird es dieses Jahr ablaufen

Statt nur eines Termins wird es 2020 drei Termine...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen