0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

-

The Dead Daisies – LIVE & LOUDER

dead daisies liveAuf der Bühne am besten aufgehoben.

Selten bis nie kommt es vor, ein Livealbum schon nach dem dritten Studio-Album auf den Markt zu werfen. Bei The Dead Daisies ergibt dies aber durchaus Sinn. Die Supergroup mit Ex-Musikern von Mötley Crüe, Whitesnake, Thin Lizzy und Ozzy Osbour­ne verkörpert jenen schweißtreibenden Rock‘n‘Roll nahe an der Klischeegrenze, der am besten On Stage funktioniert. Das australisch-amerikanische Quintett hat während seiner zurückliegenden Tour Konzerte in Großbritan­nien und Europa mitgeschnitten und davon 16 Songs ausgekoppelt. Der Fokus liegt auf dem 2016er Album MAKE SOME NOISE. Dem Digi­pack liegt noch eine 85-minütige Dokumen­ta­tion mit Interview-Sequenzen und Livemit­schnit­ten bei. Die technisch versierten Hard­rocker spielen extrem tight, Sänger John Corabi harmoniert mit seiner rauen, aber dennoch gefühlvollen Stimme mit den Gitarristen Doug Aldrich und David Lowy – und Brian Tichy sorgt am Schlagzeug für den nötigen Bums. Mal erinnern die Daisies in ihren ruhigeren Momenten an Aerosmith, mal an AC/DC, wenn sie Arsch treten. Außerdem schimmert immer wieder Southern- und Bluesrock durch. Der Sound ist druckvoll und klar, die gute Stimmung im Pub­likum perfekt eingefangen. Kurzum: Die Scheibe macht einfach Spaß, und ist perfekt dafür geeignet, die Sorgen des Alltags einen Moment lang auszublenden.

8/10

Text: Matthias Bossaller

The Dead Daisies
LIVE & LOUDER
SPITFIRE MUSIC/SPV

- Advertisement -

Weiterlesen

AC/DC: Professionelle Konzertaufnahme der aktuellen Tour

Von der aktuellen Power-Up-Tournee von AC/DC gibt es jetzt erstmals professionelle Konzertaufnahmen zu sehen. Europa Press Andalucía hat am 29. Mai einen Mitschnitt vom...

Nestor: Neue Single ›Teenage Rebel‹ von kommendem Album

Hört hier den brandneuen Song ›Teenage Rebel‹ von Nestor und seht das Video dazu! Am 31. Mai erscheint TEENAGE REBEL, das neue Album von Nestor....

Cold Years: Musikalischer Pantheismus

„Wenn ich nicht gerade selbst Songs schreibe, höre ich Platten an. Musik ist alles für mich. Ich liebe es, live zu spielen, auf Tour...

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -

Welcome

Install
×