The Cult – HIDDEN CITY

-

The Cult – HIDDEN CITY

CultClassic Rock mit Indie–Appeal.

The Cult gehören nach wie vor zu den großen Rockkapellen unserer Zeit und haben noch immer genügend Ideen, um ein richtiges Album rauszuhauen. Ein richtiges Album heißt: Nicht zwei gute Songs und eine Handvoll Alibis, Füllstoff, Dämmschaum, Kitt… sondern zwölfmal Beischlaf mit Ohrgasmus in knapp sechzig Minuten. Astbury knödelt nach wie vor pathetisch-kehlig kurz vor der Kermit-Grenze, Duffy wienert uns aus seiner obligatorischen Gretsch „White Falcon“ herrlich wehmütige Licks entgegen. Kaum jemand hat diesen Wiedererkennungswert und macht so herrlich unpeinlichen Classic Rock mit Indie-Appeal. Gemeinsam mit Bob Rock als Mitsongschreiber und Produzent (wie bei der Vorgängerplatte) sind Astbury und Duffy wie die heiligen drei Könige des Indie-Hardrock. Außer Ian und Billy gab es bisher 21 weitere Bandmitglieder, repräsentativ seien Eric Singer (Kiss) und James Kottak (Scorpions) genannt. Mittlerweile trommelt Joey Tempesta, der ist früher bei White Zombie gewesen. Nach fünf Durchläufen ist man wieder Freund mit ihnen und genießt den Predigerblues ›In Blood‹, den pumpenden Stampfer ›Deeply Ordered Chaos‹ und den potenziellen Radio-Hit ›Dance The Night‹.

The Cult
HIDDEN CITY
COOKIN VINYL/INDIGO
8/10

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Aktuelle Ausgabe: Das erwartet euch im neuen CLASSIC ROCK Magazin

Titelstory: Pink Floyd - die Reise zur dunklen Seite Anfang 1972 spielten Pink Floyd mit Ideen für ihre nächste Platte,...

Ian Anderson: Die Gefahr der dünnen Ideologie

Im aktuellen Interview mit CLASSIC ROCK sprach Ian Anderson,der britische Gentleman, über das erste Jethro-Tull-Album seit zwei Dekaden, seine...

Jimmy Hall: Neue Single ›Jumpin’ For Joy‹ vom kommenden Album

Am 16. September veröffentlicht Jimmy Hall nach fast 15 Jahren Pause sein neues Studioalbum READY NOW. Auf der Platte...

Wacken: So sah es 2022 am Festival aus

Unser Fotograf Markus Werner war auf Wacken und hat einige Eindrücke des legendären Metalspektakels für euch festgehalten. Hier findet...

Ozzy Osbourne: Gemeinsamer Auftritt mit Tony Iommi

Nachdem Tony Iommi und Ozzy Osbourne erst auf Ozzys neuer Platte PATIENT NUMBER 9 zusammenarbeiteten, traten die beiden ehemaligen...

Wacken: So sah es 2022 auf dem Festival aus

Nach zweijähriger Corona-Pause durfte vergangenes Wochenende endlich wieder das legendäre Wacken Festival in Norddeutschland stattfinden. Unser Fotograf Markus Werner...

Pflichtlektüre

Philip Bradatsch – JESUS VON HAIDHAUSEN

Rätselhafte Songs zwischen Folk- und Indierock Wer mit der Musik...

Ab heute im Plattenladen

Und wieder stehen ab heute einige Neuveröffentlichungen in den...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen