Review: The Beach Boys – WITH THE ROYAL PHILHARMONIC ORCHESTRA

-

Review: The Beach Boys – WITH THE ROYAL PHILHARMONIC ORCHESTRA

- Advertisment -

Beach Boys Royal Philharmonic Orchestra

Fragwürdige Ergebnisse einer orchestralen Frischzellenkur.

Ist das nun Leichenfledderei oder kreative Nachlassverwaltung? Diese Frage schwebt über allen Veröf­fent­lichungen der jüngst er­­schienenen Alben, bei denen das Londoner Royal Philharmonic Orchestra seine Arrange­ments zu den aus den Originalaufnahmen isolierten Gesangsspuren hinzugefügt hat (zuletzt durchexerziert etwa bei Elvis Presley oder Aretha Franklin). Nun sind also die Beach Boys an der Reihe und die Resultate sind hier besonders fragwürdig. Denn die Originalver­sionen der Beach-Boys-Klassiker waren in vielen Fällen ohnehin schon orchestral angelegt, da Meisterarrangeur Brian Wilson auch eine Rock­band gleichsam wie einen großen Klangkörper behandelte. Die neuen Fassungen fügen also wenig hinzu, zumal die Produzenten Nick Patrick und Don Reedman auch die Parts der Rhyth­musgruppe oft unverändert in die neuen Fas­sungen übernommen haben. Auch bei der Song­auswahl ging man komplett auf Nummer sicher, Überraschungen sucht man hier vergebens. Dass die Stücke dann doch einen gewissen Zauber entwickeln, liegt einfach an der unvergleichlichen Perfektion der originalen Ge­­sangs­har­monien. Doch wer diese pur genießen will, ist mit dem Album STACK-O-TRACKS von 1968 oder den A-cappella-Fassungen auf den PET-SOUNDS-Boxen wesentlich besser bedient.

6/10

The Beach Boys
THE BEACH BOYS WITH THE ROYAL PHILHARMONIC ORCHESTRA
CAPITOL/UNIVERSAL

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Mötley Crüe: Neue Autobiographie von Nikki Sixx

Sein kommentiertes Tagebuch „The Heroine Diaries“ beschrieb seine Heroinabhängigkeit in den 80ern. Jetzt legt Sixx ein neues Werk nach. Am...

The Black Crowes: Neues Album in Sicht?

2019 haben sich die Streithähne Rich und Chris wieder vertragen. Jetzt wollen die Brüder vielleicht eine neue Platte veröffentlichen... Das...

Myles Kennedy: Donnernde Saiten

Passend zu seinen hervorragenden Kompositionen brennt Alter-Bridge- und Slash-and-The-Conspirators-Frontmann Myles Kennedy auf seinem zweiten Soloalbum THE IDES OF MARCH...

Gang Of Youths: Neue Single ›the angel of 8th ave‹

Ein Umzug von Insel zu Insel sorgte für neue Inspirationen: Gang Of Youths zogen 2017 von Sydney nach London...
- Werbung -

Queen: Brian May veranstaltet 3D-Foto-Contest

Dass der Gitarrist sich für Stereoskopie interessiert, ist nichts Neues. Jetzt sollen die Fans in diese Leidenschaft involviert werden....

Rush: Neue Musik von Alex Lifeson

Die ganze Geschichte über Rush lest ihr in unserem aktuellen Sonderheft. Kürzlich hat Rush-Gitarrist Alex Lifeson zwei neue Instrumental-Tracks...

Pflichtlektüre

Ian Paice’s Sunflower Superjam – LIVE AT THE ROYAL ALBERT HALL 2012

Superjam steht drauf, Superjam ist drin. Es soll Menschen geben,...

Gipfeltreffen der Supergroups

Mad Season und Temple Of The Dog haben zusammen...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen