Testament – TITANS OF CREATION

-

Testament – TITANS OF CREATION

Das beste Line-up der Bandhistorie

Auf Testament ist Verlass. Ein wirklich schwaches Album haben die Mannen aus der Bay Area noch nie veröffentlicht (Fans, die nun LOW oder DEMONIC schreien, mögen schweigen). Doch zuletzt haben die Thrash-Metal-Urgesteine noch mal richtig aufgedreht und mit DARK ROOTS OF THE EARTH (2012) sowie BROTHERHOOD OF THE SNAKE (2016) bärenstarke Platten kredenzt. Wieder vier Jahre später machen sie mit TITANS OF CREATION genau dort weiter und veröffentlichen ein Album, das den klassischen Bandsound der 80er mit modernem Metal vereint.

Zwar sind die Songs etwas weniger eingängig als früher, dafür ist das musikalische Niveau höher, denn seit 2014 spielen hier die wohl besten Musiker der Bandgeschichte zusammen. Drummer Gene Hoglan (Death, Strapping Young Lad) und Bassist Steve DiGiorgio (Sadus, Death, Iced Earth) sind einfach eine exzellente Ergänzung zum Kern der Band, bestehend aus Sänger Chuck Billy und den Gitarristen Eric Peterson und Alex Skolnick, und sorgen für eine progressivere, anspruchsvollere Ausrichtung. Das Ergebnis ist ein wahres Feuerwerk aus mächtigen Riffs, Double-Bass-Attacken und virtuosen (leider etwas zu leise gemischten) Bassläufen, das angenehm bissig ist, aber stets genug Platz für große Melodien lässt.

8 von 10 Punkten

Tesla, TITANS OF CREATION, NUCLEAR BLAST/WARNER

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Kaskadeur: Neue Single ›Generation Absolution‹

Am 03. März veröffentlichen Kaskadeur ihr neues Album PHANTOM VIBRATIONS beim Berliner Label Noisolution, den Nachfolger zum Debüt UNCANNY...

CLASSIC ROCK Adventskalender: Türchen Nummer 9

Heute im Adventskalender zu gewinnen: LET ENGLAND SHAKE von PJ Harvey auf Vinyl und STICKING WITH IT von The...

Allman Brothers: Tragödie & Triumph

Nach dem Tod ihres Gitarristen Duane Allman denkt die Allman Brothers Band nicht eine Sekunde lang ans Aufhören –...

Titelstory: The Doors – MORRISON HOTEL

Der Alkoholismus hatte Jim Morrison eisern im Griff, zeitweise konnte er kaum noch live spielen, zudem stand ihm möglicherweise...

CLASSIC ROCK Adventskalender: Türchen Nummer 8

Hinter dem achten Türchen unseres Adventskalenders verbirgt sich ein Paket der Dead Daisies: Das neue Album RADIANCE gibt es...

Alberta Cross: Neue Single ›Mercy‹

2023 soll ein neues Album von Alberta Cross erscheinen, eine erste neue Single mit dem Titel ›Mercy‹ gibt es...

Pflichtlektüre

Demob Happy: Hört hier das Debütalbum DREAM SODA im Stream

Hört hier DREAM SODA von Demob Happy, das Debütalbum...

Avantasia – THE WICKED SYMPHONY & ANGEL OF BABYLON

Sinfonien-Meister Sammet schwingt die Bombast-Keule. Mit einer saftigen Doppel­veröffentlichung schließt...

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen