Mehr

    Review: Sting – MY SONGS

    -

    Review: Sting – MY SONGS

    - Advertisment -

    Sting My Songs

    Gehen dem Ex-Polizisten die Ideen aus?

    Eines konnte man Sting in den vergangenen Jahren nun wirklich nicht vorwerfen: Ideenmangel. So absolvierte er in den vergangenen Jahren, nachdem er seine Klassikambitionen ausgelebt hatte, eine Tour mit Paul Simon, veröffentlichte ein neues, eigenes Studioalbum (BET­WEEN 57TH & 9TH) und überraschte zuletzt mit einem gemeinsamen Longplayer mit Shaggy (44/876). Und jetzt das: Ein Album mit Neuauf­nahmen aus dem eigenen Backkatalog – also etwas, das normalerweise nur ausgebrannte Künstler machen, wenn ihnen sonst partout nichts mehr einfallen mag. Auch die Hoffnung, dass bei einem Könner wie Sting dabei etwas Herausragendes herauskommt, zerschlägt sich bald. Denn nach den ersten paar Songs, bei denen ein paar Dance-Beats immerhin für etwas Überraschung sorgen (etwa bei ›Desert Rose‹), bleiben seine Solo-Songs wie auch die Police-Klassiker recht nahe an den Originalen, auch wenn man im Detail durchaus einige Nuancen-Verschiebungen feststellen kann. So sind Police-Songs wie ›Message In A Bottle‹ konziser und druckvoller interpretiert. Dabei konnte Sting doch auch anders: Mit dem jazzigen Live-Album BRING ON THE NIGHT von 1986 hatte er einst vorgemacht, wie man die alten Stücke mit neuem Leben erfüllen kann.

    5/10

    Sting
    MY SONGS
    A&M/UNIVERSAL

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

    Das Neueste

    Bruce Springsteen: Seine 15 besten Songs der 80er

    Bereits in den 70ern hatte sich Bruce Springsteen mit Großtaten wie ›Born To Run‹ und ›Badlands‹ in die Rockgeschichte...

    Steel Panther: Songs auf Fan-Bestellung

    Für einen "kleinen" Unkostenbeitrag schneidern Steel Panther ihren Fans ihre Songs auf den Leib.

    Flashback: Ozzy Osbourne mit NO MORE TEARS

    Ozzys zweites Al­­bum mit Zakk Wylde an der Gitarre war glatter und straffer als der drei Jahre...

    The 4 Donalds feat. The Boatsmen: Cover von ›American Idiot‹

    Kurz vor der Wahl in den USA transportieren The Four Donalds eine eindeutige Botschaft: Don't vote...
    - Werbung -

    Whitesnake: Sexy oder sexistisch? – LOVEHUNTER

    Bis heute werden David Coverdale & Co. als Band der 80er bezeichnet, doch ihre Sporen verdienten sie...

    She Rocks : Joan Jett

    Joan Jett: Denn sie weiß, was sie tut! Wie ein Teenager von den Runaways zu einer erwachsenen Visionärin für...

    Pflichtlektüre

    Alice Cooper im Interview: Ein Hoch auf das Album

    Das klassische Format erfreut sich wieder wachsender Beliebtheit. Alice...

    Marius Tilly: Videopremiere zu ›Danger‹

    Demnächst kommt das Album NEBULA RISING von Singer/Songwriter Marius...
    - Advertisement -

    Das könnte dir auch gefallenÄHNLICH
    Für dich empfohlen