Ricky Warwick – WHEN PATSY CLINE WAS CRAZY (AND GUY MITCHELL SANG THE BLUES)

-

Ricky Warwick – WHEN PATSY CLINE WAS CRAZY (AND GUY MITCHELL SANG THE BLUES)

Ricky WarwickStudium bei Lynott.

Seitdem Ex-Almighty-Frontmann Ricky Warwick in den letzten Jahren bei Thin Lizzy und den Black Star Riders mitmischt, hat er sich als Songwriter und auch als Sänger deutlich verbessert. Weil: Er habe Phil Lynotts Werk intensiv studiert, als er bei Lizzy einstieg, meinte er im letzten Interview. Gut so, denn das Ergebnis dieses Studiums ist ein bald 50-jähriger Musiker, der endlich sein volles Potenzial abruft. Da wundert es auch nicht, dass das Solo-Album gleich ein Doppeltes geworden ist. Und da Warwick (damals mit The Almighty) schon seit Ende der 80er unterwegs ist, sind auch die zahlreichen namhaften Gäste keine Überraschung: Joe Eliott (Def Leppard), Andy Cairns (Therapy?), Damon Johnson (Thin Lizzy, Black Star Riders), Billy Morrison (Billy Idol), Nathan Connolly (Snow Patriol), Ginger (The Wildhearts), Jake Burn (Stiff Little Fingers), Richard Fortus (Guns N’Roses, Dead Daisies). Album Nr. 1 ist elektrisch, mal hardrockig, mal punkig, mal hymnisch. Album Nr. 2 ist rein akustisch und steht in der Tradition der irischen Singer/Songwriter. Insgesamt viele Songs (20), aber auch viel Abwechslung! Macht Spaß.

Ricky Warwick
WHEN PATSY CLINE WAS CRAZY (AND GUY MITCHELL SANG THE BLUES)
HEARTS ON TREES
NUCLEAR BLAST/WARNER
7/10

Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Ace Frehley: Neue Single ›Cherry Medicine‹

Bevor er morgen, am 23. Februar, sein neues Studioalbum 10.000 VOLTS veröffentlicht, haut Ace Frehley heute noch eine neue...

Das letzte Wort: Mark Lanegan

Das Seattle-Urgestein über finstere Zeiten, den Segen der Kreativität und das beschauliche Leben in der irischen Provinz. Mit den Screaming...

Zeitzeichen: Judas Priest SIN AFTER SIN

Im Jahr 1977 touren Judas Priest im Vorprogramm von REO Speedwagon durch Amerika. „Für mich war das etwas ganz...

The Sonic Brewery: Eher Rival Sons als Daniel Küblböck oder Ozzy

Die Niederbayern The Sonic Brewery melden sich am Tag nach ihrem Konzert im heimischen Eggenfelden anlässlich der Veröffentlichung von...

Russ Ballard: „Mein Feuer brennt noch immer”

Er zählt zu den großen Songwritern unserer Zeit, seine Hits hat jeder im Ohr. Im Frühjahr 2024 präsentiert Russ...

Gitarrenheldin: Poison Ivy

1976 gründete Kristy Marlana Wallace unter ihrem Künstlernamen Poison Ivy zusammen mit ihrem späteren Mann Erick Lee Purkhiser alias...

Pflichtlektüre

Alter Bridge: Frankfurt, Batschkapp

Leidenschaftliche Traditionspflege. Was tun, wenn der ohnehin schon exzentrische Frontmann...

Was machen eigentlich Lillian Axe?

Was haben Fats Domino, Little Richard, Jerry Lee Lewis...

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen