Anthrax – FOR ALL KINGS

-

Anthrax – FOR ALL KINGS

anthrax-for-all-kings-album-newDie Urväter des Thrash Metal gehören noch lange nicht zum alten Eisen.

Sie werden als Mitbegründer des Thrash Metals geführt und gehören mit Metallica, Slayer und Megadeth zu den so genannten Big Four. Entsprechend hoch sind die Erwartungen an ein neues Studiowerk, schließlich gilt es den Jungspunden zu beweisen, dass die Mannen um Bandgründer und Rhythmusgitarrist Scott Ian noch immer voll tauglich sind. Dieser Beweis ist erbracht, denn abwechslungsreich und dennoch kraftvoll präsentieren die New Yorker dreizehn neue Kompositionen, die zu den besten des Genres gezählt werden dürfen. ›Evil Twin‹ und ›Suzerain‹ geben Vollgas, ›Blood Eagle Wings‹ geriet melodisch und beinahe sanft und der Nackenbrecher ›For All Kings‹ rechtfertigt seine Wahl als Titeltrack mit gesunder Härte und grandiosem Gitarrenspiel. Die Vielseitigkeit innerhalb ihrer Stilistik zeichnet die Truppe von jeher aus, in ›Monster At The End‹ packen Anthrax fast alle ihre Markenzeichen in einen Song. Wer die Band bereits als überholt abgeschrieben haben sollte, der wird hier eines Besseren belehrt – und bekommt knapp 60 Minuten hervorragenden Thrash-Stuff geboten.

Anthrax
FOR ALL KINGS
NUCLEAR BLAST/WARNER
8/10

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Sting: “Ich habe meinen Optimismus nicht verloren”

THE BRIDGE ist im allerbesten Sinn ein klassisches Sting-Album. Die Melodien funkeln,die Worte sind klug gewählt, von stillen, akustischen...

In Memoriam: Tom Petty 1950-2017

Der Sänger, Gitarrist und Songwriter aus Gainesville, Florida war das Paradebeispiel für einen aufrichtigen Rockmusiker, dem kommerzielles Kalkül zeitlebens...

Video der Woche: The Traveling Wilburys ›End Of The Line‹

Bereits zum fünften Mal jährt sich der Tod von Tom Petty. Zum Gedenken an diesen großen Musiker widmen wir...

Rückblende: Wishbone Ash mit ›Blowin’ Free‹

Mit einem Riff, das beide Gitarristen für sich beanspruchten, das aber von einem Song von Steve Miller beeinflusst war,...

Die Geburt des Glamrock

Als die 60er in die 70er Jahre übergingen, wurde der Rock ein bisschen arg ernst und verlor seinen Glanz....

Pixies: DOGGEREL

Die einst bahnbrechenden Wegbereiter bestellen heute ihr Land – fair enough Die Pixies besitzen ihren Status als bejubelte Pioniere zu...

Pflichtlektüre

Rufus Wainwright – Endlich Erwachsen

Jahrelang war der Kanadier das enfant terrible der Popmusik....

David Gilmour: Hier den ersten Clip aus „Live At Pompeii“ sehen

Vergangenes Jahr spielte David Gilmour zwei Shows vor historischer...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen