Mehr

    Review: Ratso – STUBBORN HEART

    -

    Review: Ratso – STUBBORN HEART

    - Advertisment -

    Ratso Stubborn Heart

    Der Pate von New York.

    „Never judge a book by its cover“, besagt ein altes Sprichwort. Das trifft natürlich auch auf Alben zu – und besonders auf das Debüt des US-Schriftstellers und -Schauspielers Larry „Ratso“ Sloman. Angesichts des Artworks könnte man den 70-Jährigen schnell für einen halbseidenen Porno-Regisseur mit besten Verbindungen zur New Yorker Unterwelt halten. Tat­sächlich wandelt Ratso mit seinem Erstling auf den Spuren unsterblicher Singer/Songwriter wie Tom Waits, Tom Petty, Serge Gainsbourg und Leonard Cohen, an dessen markanten Gesang sein sonores Chanson-Timbre frappierend erinnert. Sloman hat in seiner ungewöhnlichen Vita mit den Größten der Großen zusammengearbeitet: Von Dylan über Lou Reed bis hin zu Howard Stern oder Martin Scorsese – eine Art von Strahlkraft, die hörbar auf den Mann abgefärbt hat. Gemeinsam mit befreundeten Spe­cial-Guests wie Nick Cave, Bad-Seeds-Geiger Warren Ellis, Saxophonist Paul Shapiro sowie den Sängerinnen Imani Coppola und Yasemine Hamdan blickt Ratso in augenzwinkernden Kurzgeschichten auf sein wildes Le­­ben zurück. Auf Höhen, auf Tiefen und auf sonstige emotionale Koordinaten, an die ihn sein störrisches Herz bisher geführt hat. Absolut hörenswert!

    8/10

    Ratso
    STUBBORN HEART
    ROUGH TRADE

    Kommentieren Sie den Artikel

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

    Das Neueste

    AC/DC: Neues Coverartwork enthüllt?

    Erstmals seit langer Zeit passieren gleich mehrere Dinge gleichzeitig auf den Social-Media-Seiten von AC/DC.

    Live-Musik: Wie geht es weiter?

    Sind Drive-in-Gigs und Pay-per-view-Konzerte die Zukunft nach der Pandemie? Covid-19 hält die Musikwelt nach...

    Vibravoid: 30 Jahre Underground

    1990 nahmen Vibravoid in ihrer Heimatstadt Düsseldorf Kurs auf und segelten hinein in eine bewusstseinserweiternde Bandgeschichte, die...

    Meat Loaf: Über Eigenheiten, Erfolg und Erfahrungen

    Von Urin als Wundermittel gegen Stimmverlust hält Meat Loaf ebenso wenig wie von Menschen, die Flaschen auf Musikerinnen werfen....
    - Werbung -

    Video der Woche: Robert Palmer mit ›Addicted To Love‹

    In Gedenken an Robert Palmer, der heute vor 17 Jahren in Paris verstorben ist, blicken wir zurück...

    Rückblende: Roxy Music – ›Virginia Plain‹

    Es brach alle geltenden Regeln, was eine Hitsingle ausmacht, doch dieses Lied über das Gemälde einer Zigarettenschachtel – einer...

    Pflichtlektüre

    Vibravoid: 30 Jahre Underground

    1990 nahmen Vibravoid in ihrer Heimatstadt Düsseldorf...

    Exklusive Videopremiere zu ›The Way Around Is Through‹

    Am 31. Oktober veröffentlichen Live ihr kommendes Album THE...
    - Advertisement -

    Das könnte dir auch gefallenÄHNLICH
    Für dich empfohlen