Primal Fear – METAL COMMANDO

-

Primal Fear – METAL COMMANDO

Power-Metal-Lehrstunde

Der Titel METAL COMMANDO und das fast schon plumpe Artwork lassen auf den ersten Blick für die Rückkehr der schwäbischen Metal-Apostel Primal Fear in den Schoß ihres ersten Labels Nuclear Blast nichts allzu Gutes vermuten. Aber die Band hat es eben auch nach 22 Jahren im Amt faustdick hinter den Ohren. Ja, die schicksalhafte 13. Platte bemüht Plattitüden und suhlt sich ganz bewusst in Power-Metal-Klischees; sie bewegt sich aber musikalisch und kompositorisch auf höchstem Niveau und bietet genau das, was der geneigte Hörer von den süddeutschen Stahlfabrikanten erwartet: eine Schussfahrt mit der Metal-Achterbahn, die lehrbuchhaft alles abklappert – furiose Highspeed-Nummer, schleppend-harte Walze, semiakustische Ballade, episch-überlanger Abschlusssong, you name it.

Wenn man also METAL COMMANDO einen Vorwurf machen möchte, dann allerhöchstens den, dass man sich zu sehr am Kodex des Heavy Metal orientiert und sicherstellt, wirklich alle Häkchen gesetzt zu haben. Weil sich aber schlichtweg kein einziger schlechter Song auf dem Album befindet, Ralf Scheepers immer noch einer der besten deutschen Metal-Sänger ist und auch weil die Produktion angenehm knallt, ist das mehr als gut auszuhalten. Und Jammern auf höchstem Niveau.

8 von 10 Punkten

Primal Fear, METAL COMMANDO, NUCLEAR BLAST/WARNER

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

CLASSIC ROCK präsentiert: The White Buffalo live

Auf seinem aktuellen Album YEAR OF THE DARK HORSE, mit dem Jake Smith alias The White Buffalo auf Deutschlandtour...

Fleetwood Mac: Band wohl vor dem Aus

Auf dem roten Teppich der Grammy-Verleihungen gab Mick Fleetwood der Los Angeles Times ein kurzes Interview zum Fortbestehen der...

Kiss: Paul Stanley nutzt Backing Tracks

Schon seit einiger Zeit müssen sich Kiss Vorwürfe machen lassen, weil sie live auf der Bühne offensichtlich Backing Tracks...

Titelstory: Guns N’ Roses – The Most Dangerous Reunion In The World

Als „gefährlichste Band der Welt“ wuchsen sie und ihr Ruf Ende der 80er Jahre über die Stadtgrenzen von Los...

Grammys: Auszeichnungen für Ozzy Osbourne

Gestern Abend fand die Grammy-Verleihung in Los Angeles statt. Neben zahlreichen Pop-Acts wurden auch einige Musiker und Musikerinnen alternativer...

Alex Harvey: Vergessener Rock-Künstler

Am 4. Februar 1982, einen Tag vor seinem Geburtstag, starb Alex Harvey während einer Tournee an einem Herzinfarkt. Der...

Pflichtlektüre

(The) Sweet – SENSATIONAL – CHAPTER ONE: THE WILD BUNCH 71-78

Opulente 9-CD-Werkschau – vom ›Lollipop Man‹ bis zu ›Love...

Slash – SLASH

Besser als Axl Rose. Die Masche ist altbekannt: Wie Dave...

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen