Review: Plastic Surgery Disaster – DESIRE

-

Präsentiert

Die ganze Geschichte Der Grössten Rockband Aller Zeiten!

Review: Plastic Surgery Disaster – DESIRE

- Advertisment -

Plastic Surgery Disaster Desire

Heavy Huberbua!

Nach Wrestler Chris Jericho und dem ehemaligen Motorrad-rennfahrer James Toseland ist die Rockwelt mit Thomas Huber und seiner Band Plastic Surgery Disaster um einen weiteren rockenden Sportler bzw. sportlichen Rocker reicher. Und wie bei seinen Kollegen hört man auch hier, dass dem Extremkletterer der Sound offensichtlich am Herzen liegt. Krachender und knackiger Stoner-Rock, der nur so fumpt und fuzzt. Zu wuchtigen und wilden Riffs singt, schreit und spricht sich Huber die Seele aus dem Leib. Die Songs haben Kraft und Ausstrahlung und gerade das mächtige Geriffe erinnert immer mal wieder an Soundgarden. Gitar­rentechnisch geht es in Titeln wie ›One Name‹ und ›Mountain High‹ gehörig zur Sache. Das bereits zweite Album der Berchtesgadener kommt ungeschliffen, steinig und ziemlich heavy daher. Mal mit mehr, mal mit weniger Gas, aber niemals zäh oder gar langweilig. Das hat durchaus Anspruch und annähernd Clutch- oder Kyuss-Qualitäten, was der ältere der aus Funk und Fernsehen bekannten Huaberbuam und seine bärtige Truppe da vom Stapel lassen: gelegentlich psychedelisch, oft noisy und mit thrashigem Garagenflair.

7/10

Plastic Surgery Disaster
DESIRE
DEAF SHEPHERD RECORDINGS/INDIGO

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Cinderella: Abgeschlossene Achterbahnfahrt

Schicksalsschläge mussten Cinderella während ihrer Karriere einige wegstecken. Am Ende war es wahrscheinlich einer zu viel... Mein erster Gedanke war:...

Eddie Van Halen: Das Interview von 1978

Anlässlich der Veröffentlichung ihres ersten Albums sprach Steven Rosen mit dem jungen Gitarristen von Van Halen über seine Einflüsse,...

The Hellacopters: Covern ›Sympathy For The Devil‹ mit Papa Emeritus IV

Erst vor kurzem gab es im schwedischen Fernsehen eine interessante musikalische Allianz zu bezeugen. Für die Sendung "På Spåret"...

Das letzte Wort: Beth Hart

Die kalifornische Megastimme über Selbstzweifel, Vergebung, den perfekten Produzenten und die heilende Wirkung von Dankbarkeit. Wer auch nur einen...
- Werbung -

Rückblende: Stone Temple Pilots mit ›Interstate Love Song‹

Am Anfang stand eine Bossanova-Nummer. Ergänzt um ein Country-Riff und einen Text über Lügen und Täuschungen, wurde daraus eine...

Video der Woche: Cheap Trick mit ›She’s Tight‹

Robin Zander wird heute 68 Jahre alt. Zum Geburtstag des Frontmanns blicken wir zurück auf das Jahr 1982, als...

Pflichtlektüre

The Flying Eyes – LEAVE IT ALL BEHIND SESSIONS

Knietief in der Folk-Ursuppe. Obwohl es sich bei The Flying...

Frank The Baptist – AS THE CAMP BURNS

Stilecht lakonisches Comeback der Goth Rocker. Diese Pause war verdächtig...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallenÄHNLICH
Für dich empfohlen