Pink Floyd – A COLLECTION OF GREAT DANCE SONGS/DELICATE SOUND OF THUNDER

-

Pink Floyd – A COLLECTION OF GREAT DANCE SONGS/DELICATE SOUND OF THUNDER

Jetzt im Gewinnspiel zwei mal Vinyl von Pink Floyd sichern.

Zwei Floyd’sche Vinylraritäten in 180-Gramm-Varianten.

Im Gegensatz zu zahllosen Kol­legen der experimentellen Ära zwischen Underground und Pro­gressive Rock in den späten 60er Jahren, rangen sich Pink Floyd nie dazu durch einen Konzertmitschnitt zu veröffentlichen. Erst im November 1988 erschien das zwischen dem 19. und 23. August gleichen Jahres im Nassau Coliseum von Long Island, New York, auf der „Momentary Lapse Tour“ 1987/88 audiovisuell aufgezeichnete DELICATE SOUND OF THUNDER. In erster Linie ein Pro­motion-Vehikel für das seinerzeit aktuelle Album A MOMENTARY LAPSE OF REASON, fehlen bei den 15 Tracks auch nicht Klassiker wie ›One Of These Days‹, ›Time‹, ›Money‹, ›Wish You Were Here‹ und ›Shine On You Crazy Diamond‹. Technisch optimiert und ins originale Klappcover verpackt, lässt die Doppel-LP, die in die Geschichte der Menschheit als das erste im All gespielte Album Einzug hielt, die Herzen der von Sammelleidenschaft geleiteten Komplet­tisten ebenso höher schlagen wie die eigentlich recht krude geratene 1981er-Kompilation A COLLECTION OF GREAT DANCE SONGS.

Tanz­songs bringt man mit Pink Floyd ja nicht auf Anhieb in Verbindung. Jedoch darf konstatiert werden, dass in damals angesagten Rockclubs durchaus zu Floyd’schen Klängen getanzt wur­de: Feine Beispiele liefern der LP-Auftakt ›One Of These Days‹, ein Proto-Techno-Reißer im fulminanten Uptempo, ›Another Brick in The Wall (Part 2)‹, bei dem sich das Intro vom Singlemix mit der Albumversion vereint, sowie das ohnehin funky geratene, in einer raren Neuaufnahme von David Gilmour und Produzent James Guth­rie erstellte ›Money‹. Aber auch rhythmisch auf den ersten Blick eher ungeeignet erscheinende Nummern wie das zeitlupenhafte ›Shine On You Crazy Diamond‹, editiert mit den Parts 1, 2, 4 und 7, ›Wish You Were Here‹ sowie ›Sheep‹ erwiesen sich seinerzeit als Tanzflächenfüller.

A COLLECTION OF GREAT DANCE SONGS: 8/10

DELICATE SOUND OF THUNDER: 8/10

Pink Floyd
A COLLECTION OF GREAT DANCE SONGS/DELICATE SOUND OF THUNDER
PINK FLOYD RECORDS/WARNER

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Woodstock: 21 Fakten, die ihr noch nicht darüber wusstet

Am Wochenende des 15. August 1969 pilgerten fast eine halbe Million Amerikaner zur Farm von Max Yasgur in Bethel,...

Blues Boom: Robert Johnson

Walter Trout über den Einfluss des Königs des Delta Blues und die Legende von der Sache mit der Weggabelung. Robert...

In Memoriam: Aretha Franklin

Heute im Jahr 2018 ist eine der ganz Großen von uns gegangen. Sie war die erste Frau, die in...

Werkschau: Unser Album-Guide zu Elvis Presley

Wir suchen uns die Highlights in der Karriere des hüftwackelnden, Eltern provozierenden ehemaligen Lkw-Fahrers heraus, der zum unangefochtenen König...

Wucan: Krautig und wunderbar kauzig

Wucan in eine plakativ beschriftete Retro-Rock-Schublade zu packen, wäre zu einfach. Zwar versprüht die Band einen deutlichen Vintage-Vibe, beruft...

Video der Woche: Crosby, Stills, Nash & Young mit ›Almost Cut My Hair‹

David Crosby wird heute 81 Jahre alt. Zur Feier des Tages blicken wir deshalb auf das Jahr 1974 zurück...

Pflichtlektüre

JJ Wilde: Neue EP WILDE

Die Kanadierin, deren neues Album Anfang 2022 erscheinen soll,...

Eric Burdon: Stuttgart, Freilichtbühne Killesberg (27.06.15)

Altersloser Blueser Etwas über ein Jahr nach seinem letzten Gastspiel...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen