Pictures – HYSTERIA

-

Pictures – HYSTERIA

Pictures Hysteria

Hymnisch, zart und mit offenem Visier: Diese Band setzt Emotionen frei.

Die Hymne als Stilmittel des emotional aufgekratzten Mannes führt leider oft in die Kitschfalle, insbesondere dann, wenn sich hinter gen Himmel streckenden Gesten keine wirklich guten Songs verstecken. Dann ist es nur eine hohle Pose. Anders bei den Pictures: Als Kinder der 90er-Jahre hat das Quartett aus Westdeutsch­land und Berlin die emotionale Wucht des Britpop offenbar aufgesogen. Vieles klingt hier, zumindest soundästhetisch, nach den Glanzleistungen des Genres. Diese ergaben sich einst vor allem durch die Ver­einigung von eingängigem Pop-Appeal, fast unnahbarer Coolness und hedonistischem Stolz. Zarte Gitarrenläufe (gelegentlich auch ein Piano) sind hier die Ausgangsbasis, aus denen sich dann der großgedachte Songwriter-Rock erhebt. Die Pictures sind Meister ihres Fachs. Das Debüt wurde spielerisch übertroffen, sie sind nun tatsächlich bei den ganz Großen angekommen.

7/10

Pictures
HYSTERIA
FRIES BOOM BARRIER/SONY

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Foo Fighters: Zweites Taylor-Hawkins-Tribute-Konzert

Heute Abend findet das zweite Konzert zu Ehren von Taylor Hawkins in Los Angeles statt. Die erste Show der...

In Memoriam: Alan Lancaster (07.02.1949–26.09.2021)

Alan Lancaster war Mitbegründer und langjähriger Bassist von Status Quo, bevor er die Band 1985 nach einem letzten gemeinsamen...

The Rolling Stones: Videos zu ›Have You Seen Your Mother‹

1966 machten die Rolling Stones zwei Promo-Videos, um ihre Single ›Have You Seen Your Mother, Baby, Standing in the...

Whiskey Myers: Aufgewacht

Klangen die bisherigen fünf Studioplatten von Whiskey Myers aus dem kleinen texanischen Ort Palestine eher wenig erfrischend und auch...

Video der Woche: Led Zeppelin mit ›What Is And What Should Never Be‹

Am 25. September 1980 erfuhr die Rockwelt einen großen Schock. Nur wenige Monate, nachdem Bon Scott von AC/DC verstorben...

Thundermother: Nach dem Tief kommt das Hoch

Die Pandemie war für Thundermother keine leichte Zeit. Während viele Künstler*innen sich eine Auszeit gönnten, haben die vier Musikerinnen...

Pflichtlektüre

Clip zu ›Finest Hour‹ veröffentlicht

Die Black Star Riders zeigen uns das offizielle Video...

Werkschau: Motörhead

Rock’n’Roll’s Finest in ihrem natürlichen Lebensraum. Motörhead klangen nie...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen