Review: Outlaws – DIXIE HIGHWAY

-

Review: Outlaws – DIXIE HIGHWAY

- Advertisment -

Outlaws Dixie Highway

Immer noch fest im Sattel

Bei Southern-Rock denken die meisten zuerst an Lynyrd Skynyrd, doch die nicht minder legendären Outlaws sollte man in diesem Zusammenhang auf keinen Fall vergessen. Seit bald 50 Jahren rocken sie durch die Gegend und halten die Südstaatenfahne – zumindest musikalisch – immer noch stolz in die Höhe. Mehr An- und Aussage als mit dem eröffnenden ›Southern Rock Will Never Die‹ geht nicht. Ein Stück mit allem, was das Genre ausmacht, vom Countryflair über die mehrstimmigen Gesangs- und Gitarrenharmonien bis hin zu fühlbarem Stolz und Selbstbewusstsein. Gründungsmitglied Henry Paul und seine Mitstreiter finden auf DIXIE HIGHWAY den gemeinsamen Nenner von Blackhawk, den Eagles, den Allmann- und den Doobie Brothers, was in der Country-Szene ebenso gut funktionieren dürfte wie im Classic-Rock-Kontext. Melodischer und relaxter als Skynyrd, aber deswegen nicht minder „rebellisch“. Typisch Südstaatensound auch die langen, harmonischen Instrumentalparts. Kommen dann auf der Gesangsebene noch dieses Cowboy-Timbre und Geschichten über den Dixie Highway hinzu, macht alles plötzlich Sinn. Dazu Paul: „Ich möchte, dass die Fans die Weiterentwicklung der Band und die hohe Qualität unsere Musik erkennen“. Diesen Gefallen tun wir ihm gerne.

8/10

Outlaws
DIXIE HIGHWAY
STEAMHAMMER/SPV

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Review: The Mighty Mighty Bosstones – WHEN GOD WAS GREAT

Gitarren und Bläser für die Tanzbeine Es gibt wohl keine Band, die harte Gitarren und Blasinstrumente besser zusammenbringt als The...

Review: Nancy Wilson – YOU AND ME

Solodebüt der Heart-Gitarristin Hat lange gedauert, bis Heart-Gitarristin und Teilzeitstimme Nancy Wilson es zu ihrem ersten Soloalbum gebracht hat (den...

Review: Tony Joe White – SMOKE FROM THE CHIMNEY

Ist das ein Album oder kann das weg? Gewagt, gewagt! Stellt euch vor, ihr seid ein prominenter Musiker und verehrt...

Review: Mighty Oaks – MEXICO

MEXICO ist im Country weit mehr als nur ein Staat, südlich von Texas. Es ist: ein Sehnsuchtsort. Eine Metapher...
- Werbung -

Meine erste Liebe: MADE IN JAPAN

Der schwedische Shred-Star Yngwie Malmsteen über das Livealbum, das ihn mehr als jedes andere beeinflusste. Ich war neun oder zehn,...

Werkschau: Bob Seger

In seiner mehr als 50-jährigen Karriere wurde Bob Seger vor allem durch Balladen zum wahren Meister seines Handwerks. Wir...

Pflichtlektüre

Werkschau: Ted Nugent

Subtil ist absolut nichts am „Motor City Madman“, der...

Suzi Quatro: Weihnachtssong ›My Heart And Soul‹

Hört hier die neue Weihnachtssingle ›My Heart And Soul...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen