Review: Mr. Bungle – THE RAGING WRATH OF THE EASTER BUNNY DEMO

-

Review: Mr. Bungle – THE RAGING WRATH OF THE EASTER BUNNY DEMO

- Advertisment -

Alles in einem!

Es gibt ja bekanntlich nichts, was Faith-No-More-Frontmann Mike Patton nicht schon ausprobiert hätte, der Groove-lastige Crossover-Metal seiner Stammband, Filmscores, Avantgarde- und Instrumental-Epen, unzählige Kollaboration mit respektierten Künstlern aus der E- und U-Musik sowie ein Album mit italienischen Schlagern und Standards der 50er- und 60er-Jahre sind Ausdruck seiner unersättlichen Experimentierfreude.

Fast alle diese Stile in einem Projekt vereinen Mr. Bungle, wenngleich auch mit leichter Schlagseite zum Thrash Metal. Eine Zeitreise zurück in die goldenen 80er tritt man mit THE RAGING WRATH OF THE EASTER BUNNY DEMO an, jenem ersten Demo, dessen Songs die Truppe noch zu High-School-Zeiten zwar schrieb, doch nie aufnahm.

Das haben die Originalmitglieder Mike Patton, Trey Spruance und Trevor Dunn, verstärkt um Scott Ian (Anthrax) und Dave Lombardo (Slayer, Dead Cross), nun nachgeholt. Erweitert um Coverversionen von S.O.D.’s Klassiker ›Hypocrites/Habla Español O Muere‹ (aka ›Speak English Or Die‹) und Corrosion Of Conformity’s ›Loss For Words‹ legt THE RAGING WRATH … ein aberwitziges Zeugnis davon ab, wie unzähmbar musikalische Freigeister sind.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

CLASSIC ROCK präsentiert: Die ganze erstaunliche Geschichte von Rush

Hier jetzt "Rush - Das Sonderheft" bestellen. Im Jahr 1968 fanden drei Männer namens Geddy Lee, Alex Lifeson und John...

Werkschau: Paul McCartney

Man vergisst leicht, dass Macca mehr im Lebenslauf stehen hat als die Fab Four und ›Frog Chorus‹. Daher zur...

Videopremiere: Timechild mit ›This Too Will Pass‹

Die dänische Heavy Rock Band veröffentlicht im Oktober ihr erstes Album. Eine Kostprobe gibt es jetzt schon. Aufgenommen wurde der...

Helloween – HELLOWEEN

In Harmonie vereint Lange Zeit schien eine Reunion der alten Helloween nicht vorstellbar. Doch die Zeit heilte alte Wunden. Der...
- Werbung -

Mötley Crüe: Neue Autobiographie von Nikki Sixx

Sein kommentiertes Tagebuch „The Heroine Diaries“ beschrieb seine Heroinabhängigkeit in den 80ern. Jetzt legt Sixx ein neues Werk nach. Am...

The Black Crowes: Neues Album in Sicht?

2019 haben sich die Streithähne Rich und Chris wieder vertragen. Jetzt wollen die Brüder vielleicht eine neue Platte veröffentlichen... Das...

Pflichtlektüre

Guns N‘ Roses: Exklusive und einmalige Pop-up-Stores zur Tour!

Nur in diesen GN‘R-Pop-up-Stores zur „Not In This Lifetime“-Tour...

Snafu – Snafu

Längst vergessenes Debüt, das auf den Punkt kommt wie...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen