Monster Truck – TRUE ROCKERS

-

Monster Truck – TRUE ROCKERS

- Advertisment -

Monster Truck True Rockers

Rock’n’Roll-Soul.

Ich sag’s gleich vorneweg: TRUE ROCKERS, das dritte Album der Kana­dier, trifft zielsicher in die Mitte, dahin, wo das Herz des Rock’n’Rollers schlägt. Gleich der Opener (die verdrehte Oberschwester Dee Snider gibt sich hier als Gastsänger die Ehre) mit seinem Gospel-Feeling, der großartigen 70er-Hardrock-Orgel, den satten Gitarrenriffs und dem mitreißenden Gesang von Frontmann Marv Harvey versprüht pure Lebensfreude. Dieser Vibe zieht sich durch die komplette Scheibe, denn über die gesamte, ange­nehm kompakte Spielzeit von knapp 40 Minuten wird es keine Sekunde langweilig. Der flotte Galopp aus kräftigem Bluesrock, noch kräftigeren Doom- und Stoner-An­leihen und einem unaufdringlichen, weil ehrlichen Pop-Appeal wird nur gebremst durch die etwas gezügelten ›Undone‹ und ›Hurricane‹, die sich als Mittelachse und Rausschmeißer aber bestens einfügen. Highlights aufzuzählen erübrigt sich, denn hier wird tatsächlich auf konstant hohem Niveau gezockt. Hervorzuheben ist allerdings das famose Orgelspiel von Brandon Bliss, das man in dieser Qualität, verbunden mit absoluter Songdien­lichkeit, auf aktuellen Releases nicht allzu oft hört. Hier zahlt sich wohl die Tournee mit Deep Purple aus, auf der Bliss einige Tipps und Tricks vom mächtigen Don Airey mitnehmen konnte. Will ich live sehen!

8/10

Monster Truck
TRUE ROCKERS
MASCOT/ROUGH TRADE

Text: Holger Jahnel

Vorheriger ArtikelPaul Weller – TRUE MEANINGS
Nächster ArtikelAnn Wilson – IMMORTAL

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Neil Young: Will kompletten Katalog von Spotify löschen

Neil Young möchte umgehend seinen gesamten Musikkatalog von der Plattform Spotify löschen. In einem offenen Brief an sein Management...

Meat Loaf: Leibwache der Königin zollt dem Künstler Tribut

Zu Ehren von Meat Loaf spielte die Leibwache der Königin eine Bläser-Version des Überhits ›I Would Do Anything For...

Eric Clapton: Neue “Theorie” zur Impfung

In letzter Zeit hat Eric Clapton immer wieder mit seiner Meinung zur Pandemie und zum Impfen polarisiert. Jetzt hat...

Cheap Trick: … und nun zu unserem nächsten Trick

Die Optimisten aus Illinois „hatten nichts von alledem geplant“, doch weit im fünften Jahrzehnt ihrer Existenz erleben Cheap Trick...
- Werbung -

Video der Woche: Meat Loaf mit ›Paradise By The Dashboard Light‹

1977 schufen Meat Loaf und Jim Steinmann mit Bat Out Of Hell ein Jahrhundertalbum, das an Bombast nur schwer...

Vanderlinde: Neuer Vorgeschmack aufs kommende Album

Die niederländischen Americana-, Rock-, Singer Songwriter Vanderlinde veröffentlichen am kommenden Freitag, den 28. Januar, ihr neues Album MUY RICO. Als letzten Vorgeschmack...

Pflichtlektüre

Meine erste Liebe: The Shadows mit ›Apache‹ von Tony Iommi

Der Black-Sabbath-Gitarrist über den Reiz von Hank Marvin &...

Uriah Heep: Wacken, Louder Stage (03.08.2019)

50 Jahre, 25 Alben und eine Premiere Undank sei der...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen