Melissa Etheridge – MEMPHIS ROCK AND SOUL

-

Melissa Etheridge – MEMPHIS ROCK AND SOUL

melissa etheridgeErfolgreiche Seelenfindung.

Es muss schön sein, an einem Punkt in der Karriere angekommen sein, an dem man sich so ziemlich alles erlauben darf. Melissa Etheridge hat sich das auch redlich verdient, ihr Weg von ersten Achtungserfolgen als Support von Huey Lewis 1988 zu einer der größten Rocksängerinnen Amerikas verdient schließlich alle Anerkennung. Und wie wir alle wissen, gäbe es keinen Rock ohne Blues und Soul. Letzterem will Etheridge ein Denkmal setzen, wofür sie sich monatelang nach Memphis begab, um dort dem Kultlabel Stax zu huldigen und historische Luft zu schnuppern. Dabei entstanden zwölf Cover-Versionen von Klassikern wie ›Hold On, I‘m Coming‹, ›Respect Yourself (People Stand Up)‹ und ›Rock Me Baby‹, die sie mit gebührendem Respekt, hörbarem Enthusiasmus, viel Verve, tollen Mit­musikern und natürlich ihrer unverwechselbaren Stimme in die Rille presst. Was wie bei jedem derartigen Album nicht die Frage beantwortet, ob irgendjemand darauf gewartet hatte, Neuinterpretationen (teils mit abgewandelten Textpassagen) der Lieder von u.a. Otis Redding, Rufus Thomas oder Sam & Dave zu hören – aber muss man sie überhaupt stellen? Musik ist für alle da, und Etheridges Liebe zu diesen Songs ist in jedem Atemzug spürbar. Ergo: Daumen hoch!

7/10

Melissa Etheridge
MEMPHIS ROCK AND SOUL
CONCORD/UNIVERSAL

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Yes: Drummer Alan White verstorben

Alan White, Schlagzeuger von Yes, ist im Alter von 72 Jahren gestorben. Das teilte seine Frau in folgendem Statement...

Simon McBride: THE FIGHTER

Musterschüler in der „School Of Rock“ Gerade erst haben Deep Purple angekündigt, dass Gitarrist Simon McBride vorübergehend für ihren Stamm-klampfer...

Michael Schenker Group: UNIVERSAL

Eine gut geölte Maschine Michael Schenker befindet sich seit dem Michael-Schenker-Fest-Erstling RESURRECTION (2018) ohne Zweifel im zweiten Frühling seiner (Platten-)Karriere....

Def Leppard: DIAMOND STAR HALOS

Das funkelnde zwölfte Studioalbum zeigt die Truppe aus Sheffield kraftvoll wie eh und je Der Titel dieser siebten Platte des...

Rückblende: Stevie Nicks und Tom Petty mit ›Stop Draggin’ My Heart Around‹

Ein Song, den Tom Petty schon aussortiert hatte, wurde über Umwege zu einem Petty/Nicks-Duett – und dem massiven Singlehit,...

Scorpions: Don’t Stop Believing

Während der bescheidenen Feierlichkeiten zum 50. Jubiläum ihrer ersten Veröffentlichung bereiten sich die Scorpions auf ihr 19. Album ROCK...

Pflichtlektüre

Leonard Cohen – TEN NEW SONGS/ SONGS FROM THE ROAD

Leben nach dem Buddhisten-Kloster: zehn neue Songs und ein...

Billy Gibbons: Neues Soloalbum in Planung

Billy Gibbons arbeitet gerade an einem weiteren Soloalbum. Eine...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen