Review: Marillion – WITH FRIENDS AT ST. DAVID’S

-

Review: Marillion – WITH FRIENDS AT ST. DAVID’S

- Advertisment -

Livealbum der englischen Prog-Legende mit kleinem Orchester

Marillion-Fans sind bekanntlich dankbare Menschen. Durch viele menschliche und musikalische Metamorphosen hindurch haben sie der englischen Prog-Rock-Band die Treue gehalten und jede Veröffentlichung goutiert, egal welche Facette der Gruppe sie zeigt. WITH FRIENDS AT ST DAVID’S ist quasi die Bühnenfassung von WITH FRIENDS FROM THE ORCHESTRA (2019) mit seinen symphonisch verzierten Marillion-Klassikern. Aufgezeichnet im November 2019 in Cardiff zeigt die Scheibe zweierlei – erstens: Phasenweise können Marillion sogar handfest rocken (was sie durchaus öfter machen sollten). Und zweitens: Wie bei kaum einer anderen Rockgruppe lässt sich ihre Musik fabelhaft orchestral aufbereiten, da der von mir häufig kritisierte Seelenstriptease von Frontmann Steve Hogarth hier einen Rahmen bekommt, der stimmig und geschmackvoll klingt.

Und so wird die Wartezeit bis zum Studionachfolger von F*** EVERYONE AND RUN (2019) zwar „nur“ mit einem Livealbum überbrückt, dafür finden die allzeit dankbaren Fans auf der DVD/Blu-ray-Version unveröffentlichtes Filmmaterial von den Studioarbeiten zu WITH FRIENDS FROM THE ORCHESTRA.

7 von 10 Punkten

Marillion, WITH FRIENDS AT ST. DAVID’S, EARMUSIC/EDEL

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Journey: Songteaser ›The Way We Used To Be‹

Morgen wollen Journey eine neue Single veröffentlichen. Heute gibt es schon den dazugehörigen Teaser. In dem kurzen Clip auf Instagram...

Meine erste Liebe: THE BLUES ALONE

Midnight-Oil-Kopf Peter Garett über John Mayalls Klassiker In Australien hatten wir diese Sache namens „Record Club“. Du konntest beitreten, indem...

Varvara: Superhappy und entspannt

Der herrlich simple Videoclip zu ›On My Way To You‹, der ersten Single aus dem neuen Album BAD ACTING...

Rückblende: Otis Redding mit ›(Sittin’ On) The Dock Of The Bay‹

Geschrieben von Redding und seinem Gitarristen und Produzenten Steve Cropper, wurde der Song zu einem der langlebigsten Hits von...
- Werbung -

Meilensteine: The Tubes

Juni 1975: Fulminantes LP-Debüt mit der Hymne ›White Punks On Dope‹ erscheint Als die Nina Hagen Band 1978 mit ›TV-Glotzer‹...

Todd Rundgren: Der Universal-Wizard

Ist Todd Rundgren nicht in erster Linie Musiker? Schon, aber auch als einfallsreicher Produzent hinterließ er tiefe Spuren, ebenso...

Pflichtlektüre

Kino-Events zur Veröffentlichung von „ROCK OR BUST“

Am 28. November kommt das neue AC/DC-Werk ROCK OR...

Aerosmith: Good Morning…äh…Happy Birthday, Mr. Tyler!

CLASSIC ROCK gratuliert der junggebliebenen Rocklegende Steven Tyler zum...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen