Review: Live – MENTAL JEWELRY

-

Review: Live – MENTAL JEWELRY

- Advertisment -

mental jewelery25th-Anniversary-Ausgabe nach 26 Jahren.

Bereits seit dem Release des übermäßig erfolgreichen Nachfolgers THROWING COPPER war ich der Meinung, dass das Debütalbum MENTAL JEWELRY von Live (1991) eigentlich das viel bessere Album ist. Der nun vorliegende Re-Release des gesuchten Vinyl-Exemplars spricht aber eine andere Sprache. THROWING COPPER hat sich zu Recht über acht Mil­lionen mal in den USA verkauft. MENTAL JEWELRY ist zwar gut gealtert, könnte aber wie bereits vor 26 Jahren ein wenig mehr Wumms vertragen. Produziert von Talking- Heads-Gitarrist und -Keyboarder Jerry Harrison hat das Juwel, trotz der Übermacht von THROWING-COPPER-Hits wie ›I Alone‹ oder ›Lightning Crashes‹, auch einige wirkliche Perlen unter den zwölf Songs. ›Pain Lies On The Riverside‹ und ›The Beauty Of Gray‹ sollen da mal als Paradebeispiele für wundervolles frühes Song­writing des jungen Quartetts herhalten. Der Erstling kommt ohne wirkliche Ausfälle über die Runden, wenn auch eine Nummer wie ›Good Pain‹ auf späteren Alben vermutlich keinen Platz mehr gefunden hätten. Die Jubiläumsausgabe auf CD verfügt über 4 Bonustracks und ein komplettes Konzert aus dem Roxy in L.A, das schön schwere Vinyl kommt mit Beileger (Lyrics) und Download-Code. Leider lässt die Qualität der Pressung ein wenig zu wünschen übrig – es knackt recht häufig.

7/10

Live
MENTAL JEWELRY
RADIOACTIVE/UNIVERSAL

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Was machen eigentlich Praying Mantis?

TIME TELLS NO LIES von Praying Mantis feiert heuer 40-jähriges Jubiläum. Einen Geburtstag, den das sogenannte NWOBHM- Genre schon...

The Dead Daisies: Neue Single ›Like No Other‹ mit Videospiel

Die Dead Daisies legen die Latte ein Stück höher. So wird ihr letztes Album HOLY GROUND nicht nur von...

So klingt CLASSIC ROCK #100

In unserer immer aktuell zusammengestellten Playlist des Monats hört ihr, wie die aktuelle Ausgabe von CLASSIC ROCK, unsere Jubiläumsausgabe,...

Bluesrock für die Ewigkeit: The Allman Brothers Band mit ›Whipping Post‹

Der Bluesrock ist im Wesentlichen das Herz des Rock’n’Roll. Seit Albert King und Andere die Musik ihrer Ahnen mit...
- Werbung -

Metallica: Fleißig während des Lockdowns

HARDWIRED... TO SELF-DESTRUCT erschien 2016. Vielleicht legen Metallica bald den Nachfolger vor. Dem Podcast "The Fierce Life" gegenüber erwähnten Metallica...

Die wahren besten Alben der 80er: U2 – WAR

Mit ihrem Drittwerk setzten sich U2 das Ziel, das ab­­­zustreifen, was Bono als das „nette Image“ der Dubliner wahrnahm...

Pflichtlektüre

Video der Woche: Free live mit ›All Right Now‹

Happy Birthday, Simon Kirke! Zu Ehren des Schlagzeugers gibt...

Bruce Springsteen: mit der E Street Band bei „Saturday Night Live“

Zusammen mit der E Street Band trat Bruce Springsteen...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen