0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

-

Lionheart – THE REALITY OF MIRACLES

Löwenherz trifft auf Fangschrecke

Lionheart-Mitgründer Dennis Stratton ist nicht nur als Gitarrist vom ersten Iron-Maiden-Album bekannt, sondern prägte auch maßgeblich den Sound der NWOBHM-Kollegen Praying Mantis in den 90ern. Diesen melodischen Stil brachte Stratton auf Lionhearts Reunion-Album von 2017 bereits mit ein. Auf THE REALITY OF MIRACLES wurden besagte Ansätze hörbar erweitert und mit einer Prise mehr Hard Rock verfeinert. Die Songs fühlen sich durchwegs kraftvoll an, was auch an den meist vierstimmig eingesungen Refrains liegt. Highlights der Scheibe sind ›High Plains Drifter‹ und das ausdrucksstarken ›Outlaws Of The Western World‹. Auch wenn die Platte einen erkennbaren Praying-Mantis-Stempel trägt, ist das eher als eine organische Wegentwicklung zu verstehen. Wenn das Songwriting auf diesem Pfad weitergeführt wird, werden auch künftig noch viele Melodic-Rock-Fans Spaß mit Lionheart haben.

7 von 10 Punkten

Lionheart, THE REALITY OF MIRACLES, METALVILLE/ROUGH TRADE

- Advertisement -

Weiterlesen

Video der Woche: AC/DC mit ›Can I Sit Next To You Girl‹

Dave Evans wird heute 71 Jahre alt. Der australische Sänger verbrachte 1974 eine kurze Zeit bei AC/DC. Sein Intermezzo am Mikrofon der australischen Hardrocker...

Brian May: Eine neue Welt, ein neues Ich

Nur wenige Menschen kann man mit Fug und Recht als lebende Legende bezeichnen, doch auf Brian May trifft das ohne jeden Zweifel zu. Als...

Deep Purple: “=1”

Grandioses Spätwerk Deep Purple Mark IX mit Simon McBride (Sweet Savage, Don Airey & Friends) an den sechs Saiten haben in den letzten beiden Jahren...

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

- Advertisment -

Welcome

Install
×