Dee Snider – FOR THE LOVE OF METAL – LIVE!

-

Dee Snider – FOR THE LOVE OF METAL – LIVE!

Die perfekte musikalische Untermalung für Lockdown-Gartenfestivals in Single-Haushalten

Es mag nur ein Detail sein, aber dieses Ausrufezeichen im Titel spricht Bände. Es will uns nämlich sagen,
dass der Inhalt groß und pompös ist und keinerlei Scham dabei hat, über die eigenen Witze zu lachen und sich selbst auf ein Podest zu stellen. Mit anderen Worten: 100 Prozent Dee Snider. Oder wie er sich selbst vorstellt: „Dee! Fucking! Snider!“ Es geht mit Vollgas los und fährt weiter wie eine massive Überdosis Koffein.

Der einstige Frontmann von Twisted Sister ballert durch alte Klassiker (›We’re Not Gonna Take It‹ darf natürlich nicht fehlen), brandneue Songs und so inbrünstig-breitbeiniges Scherzen, dass es schon an manisch grenzt. Exakt der Adrenalinstoß, den alle brauchen, die im großen Festivalentzug dieses Sommers Matsch und Kameradschaft vermissen.

7 von 10 Punkten

Dee Snider, FOR THE LOVE OF METAL – LIVE!, NAPALM/UNIVERSAL

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

In Memoriam: Alan Lancaster (07.02.1949–26.09.2021)

Alan Lancaster war Mitbegründer und langjähriger Bassist von Status Quo, bevor er die Band 1985 nach einem letzten gemeinsamen...

The Rolling Stones: Videos zu ›Have You Seen Your Mother‹

1966 machten die Rolling Stones zwei Promo-Videos, um ihre Single ›Have You Seen Your Mother, Baby, Standing in the...

Whiskey Myers: Aufgewacht

Klangen die bisherigen fünf Studioplatten von Whiskey Myers aus dem kleinen texanischen Ort Palestine eher wenig erfrischend und auch...

Video der Woche: Led Zeppelin mit ›What Is And What Should Never Be‹

Am 25. September 1980 erfuhr die Rockwelt einen großen Schock. Nur wenige Monate, nachdem Bon Scott von AC/DC verstorben...

Thundermother: Nach dem Tief kommt das Hoch

Die Pandemie war für Thundermother keine leichte Zeit. Während viele Künstler*innen sich eine Auszeit gönnten, haben die vier Musikerinnen...

Werkschau: Unser Album-Guide zu Bruce Springsteen

Nicht umsonst gilt Springsteen als einer der besten Songwriter seiner Generation – sein Katalog strotzt nur so vor unvergesslichen...

Pflichtlektüre

Meine erste Liebe: MADE IN JAPAN

Der schwedische Shred-Star Yngwie Malmsteen über das Livealbum, das...

The Night Flight Orchestra: Nachtflug zurück in die Zukunft

Was geschieht, wenn Death-Metal-Künstler plötzlich auf die Schnapsidee kommen,...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen