Lindsey Buckingham – SOLO ANTHOLOGY: THE BEST OF LINDSEY BUCKINGHAM

-

Lindsey Buckingham – SOLO ANTHOLOGY: THE BEST OF LINDSEY BUCKINGHAM

- Advertisment -

Lindsey Buckingham Solo Anthology The Best Of

3-CD-Retrospektive vom Fleetwood-Mac-Beau.

Zweimal schon, 1987 und erst kürzlich wieder, trennte sich der amerikanische Sänger, Gitarrist und Kom­ponist Lindsey Buckingham von jener einst britischen Blues-Band, die er von 1974 an nach längerer Durststrecke mit Westcoast-Pop wieder auf Kurs brachte: Fleet­wood Mac. Buckinghams Mac-Evergreens ›Tusk‹, ›Big Love‹ und ›Go Your Own Way‹ kennt fast ein jeder, seine Soloproduktionen hingegen – abgesehen vom US-Top-10-Hit ›Trouble‹ – wohl nur die eingefleischte Anhängerschaft.

SOLO ANTHO­LOGY: THE BEST OF LINDSEY BUCKINGHAM vereint in mehr als 50 Tracks sechs Studioalben und Livemitschnitte auf drei Silberlingen – ein repräsentativer Querschnitt vom Solodebüt LAW AND ORDER (1981) bis zu SEEDS WE SOW von 2011. Allzu weit von seiner gewohnten Mac-Mixtur aus Soft Rock und Yacht Pop mit unterschwelligen Einflüssen aus Folk und Bluegrass entfernte sich der als Querulant mit Hang zur Dominanz geltende Lockenkopf nicht. Zumal sich die mit raren Soundtrack-Beiträgen – ›Time Bomb Town‹ (aus: „Back To The Future“), ›Holiday Road‹ und ›Dancin’ Across The USA‹ (aus: „National Lampoon’s Va­­cation“) –, sowie den bislang unveröffentlichten Stücken ›Hunger‹ und ›Ride This Road‹ aufgelockerte Retrospektive nicht chronologisch aneinanderreiht.

Wer das sublime 92er-Werk OUT OF THE CRADLE schätzt, darf sich freuen: Neun der zwölf Tracks landeten in der Sammlung. Tat­sächlich findet sich mit ›All My Sorrows‹ noch ein zehnter Song besagten Werks, allerdings auf dem dritten, ausschließlich Konzertmitschnitten vorbehaltenen Scheibchen. Als weitere Formate empfehlen sich eine 6-LP-Box sowie eine 21-Track Standard Edition.

7/10

Lindsey Buckingham
SOLO ANTHOLOGY: THE BEST OF LINDSEY BUCKINGHAM
RHINO/WARNER

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Iron Maiden: Neuer Psychologie-Podcast mit Bruce Dickinson

Bruce Dickinson ist ein Tausendsassa. Den meisten würde es schon genügen, Frontmann von Iron Maiden zu sein, doch "the...

Tom Petty: Ganz oben, ganz unten

In den 90ern kracht Tom Pettys bisheriges Leben zusammen. Mittendrin nimmt er mit Rick Rubin ein Meisterwerk auf. Es...

Rock-Mythen: Lynyrd Skynyrd – Southern Shock

Es war einer der traurigsten Tage in der Geschichte der Popmusik: Vor mehr als 40 Jahren, am 20. Oktober...

Gewinnspiel: Tickets für The Pineapple Thief im Lostopf

Die Alternative-Rocker um Mastermind Bruce Soord befinden sich gerade mitten in ihrer „Versions Of The Truth“-Tour. Für die Show...
- Werbung -

Glen Buxton: Der Rebell in der Rebellenband

Alice Cooper, die ursprüngliche Band bestehend aus fünf Gestalten, die sich teils im Kunstkurs und Laufteam der Cortez Highschool...

Paul McCartney: Führt Foo Fighters in die Hall Of Fame ein

Am 30. Oktober werden neue Künstler in die Rock And Roll Hall Of Fame eingeführt. Neben Tina Turner, Todd...

Pflichtlektüre

Release der Woche: Bobby Gillespie and Jenny Beth – UTOPIAN ASHES

Film-Noir-Feeling von zwei strahlkräftigen Frontfiguren Wenn man so will, hat...

The Sweet: Stuttgart, LKA/Longhorn (09.10.15)

Aufhören, wenn's (wieder) am Schönsten ist. Und irgendwann war es...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen