Leopold And His Fiction – DARLING DESTROYER

-

Leopold And His Fiction – DARLING DESTROYER

leopold and his fictionKeine Schnörkel, sondern pure Energie. Leopold And His Fiction schaffen es, ihre Live-Energie auf Platte zu bannen.

Keine Frage, Leopold And His Fiction sind zweifelsohne wahre Musik-Enthusiasten. Diese Haltung spiegelt sich im Ideenreichtum der Songs ge­­nauso wie in der stets konstant ge­­haltenen Energie ihrer vierten Platte wider. Der am Anfang der (Live)-Karriere gern bemühte Vergleich, dass Sänger Daniel Leopold lediglich das Werk von Jack White weiterführe und noch dazu dessen Stimme imitiere, ist nach Hören dieser Platte nicht zu halten. Denn wo White den Bluesrock seziert und das Feedback pfeifen lässt, ist Leopold ein Soulman, der sich nicht staubtrocken, sondern melodiebeseelt dem weiten Feld des Rock nähert. Was beide eint: Die unbändige Energie, die Verkörperung von Authentizität und die Liebe zur Musik an sich – ohne Anbiederung und ökonomisches Kalkül. Mit neuen Hits wie ›Cowboy‹ und ›I‘m Caving In‹ sowie einem geschmackssicheren Slow-Burner wie ›Ride‹ darf man sich bereits auf die nächste Konzertreise der wilden Kerle freuen.

8/10

Leopold And His Fiction
DARLING DESTROYER
ILA/NATIVE FICTION/ROUGH TRADE

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Fleetwood Mac: Christine McVie ist verstorben

Vor kurzem teilten Fleetwood Mac über ihre Social-Media-Kanäle mit, dass Christine McVie im Alter von 79 Jahren gestorben ist....

The Rolling Stones: GRRR LIVE! erscheint am 10.02.

Am 10. Februar 2023 erscheint GRRR LIVE! von den Rolling Stones. Die Platte stellt das Live-Pendant zum Greatest-Hits-Album GRRR!...

Rock Meets Classic: Uriah Heep mit an Bord

Nach einer weiteren Verschiebung stehen nun für 2023 alle Zeichen auf grün und die beliebte Konzertreihe Rock meets Classic...

Lebenslinien: Roger Glover über Bob Dylan, Alice Cooper, Judas Priest…

Neben seinem Job als Deep Purple-Bassist arbeitete er zusammen mit der Sechziger Jahre-Ikone Twiggy und produzierte Alben mit Rory...

Gitarrenhelden: George Harrison

In den Anfangstagen der Beatles wurde er übersehen, doch dann wurde er als einer der großen Stilisten neu bewertet. ...

Werkschau: John Mayall

Der Pate des britischen Blues regiert seit einem halben Jahrhundert. Hier sind die Alben, die man nicht ablehnen kann.

Pflichtlektüre

Flashback: Vor 50 Jahren startete das Isle Of Wight Festival

Eines der legendärsten Festivals überhaupt ging vor einem halben...

Foo Fighters: Gewinnen drei Grammys

Am 3. April fand die Grammy-Verleihung in Las Vegas...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen