Review: Kansas – POINT OF KNOW RETURN: LIVE & BEYOND

-

Review: Kansas – POINT OF KNOW RETURN: LIVE & BEYOND

- Advertisment -

Kansas können’s noch

Zum verspäteten 40-jährigen Jubiläum ihrer fünften Langspielplatte sahen Gitarrist Rich Williams und Co. nun kein Zurück mehr, mit einem speziell darauf abgestimmten Tour-Programm aufzuspielen. POINT OF KNOW RETURN: LIVE & BEYOND enthält 22 Songs aus 12 Shows, die 2019 und 2020 aufgenommen wurden. Die Setlist besteht dabei weitestgehend aus den klassischen Hits ihrer erfolgreichen 70er-Jahre – Fans, die auf Kansas-AOR wie ›Fight Fire With Fire‹ von DRASTIC MEASURES gehofft haben, gehen leider leer aus. Dafür gibt es ein paar Nummern im Akustik-Gewand und das preisgekrönte Album POINT OF KNOW RETURN in chronologischer Tracklist.

Die Prog-Rocker mögen zwar schon einige Jahre in den Knochen haben, ihre Performance klingt allerdings so frisch wie beinahe noch nie. Jedes Mitglied stahlt förmlich nur so vor Spielfreude, allen voran Sänger Ronnie Platt. Seine Stimme braucht sich vor Steve Walshs Original-Vocals nicht zu verstecken, sondern setzt der Stimmung sogar nochmal eine Ladung Power drauf. Da die Showtermine für Deutschland auf 2022 geschoben wurden, ist dieses Album der
ideale Heißmacher für die baldigen Kansas-Konzerte.

8 von 10 Punkten

Kansas, POINT OF KNOW RETURN: LIVE & BEYOND, INSIDE OUT/SONY

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Roger Waters: Keine Pink-Floyd-Songs für Facebook

Facebook-Gründer Mark Zuckerberg wurde von Waters als „mächtiger Idiot“ bezeichnet. Konkret geht es hierbei um eine Anfrage von Facebook....

Kiss: Mini-Show in New York

Um ihre neue Dokumentation „Biography: KISStory“ zu promoten, haben Kiss ein 24-minütiges Set gespielt. Am 11. Juni hat das...

Slade: Titelstory – Komm und spür den Lärm!

Von umjubelten Popstars im Rolls-Royce hin zum nostalgischen, von Kaffeemarken gesponserten Oldie-Act: Die Geschichte von Slade ist mindestens so...

Flashback: AC/DC – STIFF UPPER LIP LIVE in München

Um ihr aktuelles Album STIFF UPPER LIP zu unterstützen, gingen AC/DC im Jahr 2001 wieder einmal auf große Tournee....
- Werbung -

Rory Gallagher: Der Blues Brother

Zwischen 1971 und 1973 erschuf Rory Gallagher sechs furiose Alben, die seinen Ruf als Gitarren-Volksheld zementierten. Dies ist die...

Video der Woche: Alanis Morissette mit ›You Oughta Know‹

Gerade selbst 47 Jahre alt geworden, feiert Alanis Morissettes drittes Studioalbum JAGGED LITTLE PILL heute seinen 26. Geburtstag. Nach...

Pflichtlektüre

Review: Tesla – FIVE MAN LONDON JAM (LIVE AT ABBEY ROAD STUDIOS)

30 Jahre später... Mit der FIVE MAN ACOUSTICAL JAM waren...

Prog-Truppe veröffentlicht Video zu ›Electric Funeral‹

Die seit 2013 wiedervereinigten Mabel Greer’s Toyshop präsentieren uns...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen