Joshua Homme, Iggy Pop – AMERICAN VALHALLA

-

Joshua Homme, Iggy Pop – AMERICAN VALHALLA

josh homme iggy pop american valhalla

Homme leidet an Post Pop Depression…

Wenn Ikone Iggy Pop ein neues Projekt angreift, kann es so verkehrt nicht sein. Wenn Josh Homme der betörenden Einladung seines großen Idols folgt und nicht gerade durch diverse Fehltritte negativ auffällt, dann entsteht einer dieser magischen und äußerst raren Momente in der Musikgeschichte. In diesem Fall handelt es sich um die Entstehung und Produktion von Pops letztem Album POST POP DEPRESSION, an der Hom­me maßgeblich beteiligt war. Die diesen Prozess rekapitulierende Dokumentation speist sich aus Interviews, wunderbaren Zwiegesprächen, intimen Vorträgen aus Tagebüchern der Protagonisten, Fo­­tos, Audio- und Livematerial und erzählt in fein kom­ponierter Retrospektive von dieser Kollabo­ration. Durch besondere Fokussierungen und teils Homevideo-artige Kameraführung wird wunderbar Atmosphäre geschaffen, die existenziellen Fragen zweier vielschichtiger Künstlernaturen – eine davon hat bereits Dreiviertel ihres Lebens hinter sich – dominieren den Subtext. An manchen Stellen wird es sehr bedeutungsschwanger, während Iggy schmunzelnd in seiner Hängematte schäkert, be­­müht Homme gern tiefgründige Metaphern. Verdenken kann man ihm dies nicht, die Worte passen zum Ereignis. Oder wie der QUOTSA-Mann ganz richtig feststellt: „So etwas passiert nicht zweimal im Leben.“

9/10

Joshua Homme, Iggy Pop
AMERICAN VALHALLA
Eagle Rock/Universal

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Das Neueste

Die Geburt des Glamrock

Als die 60er in die 70er Jahre übergingen, wurde der Rock ein bisschen arg ernst und verlor seinen Glanz....

Pixies: DOGGEREL

Die einst bahnbrechenden Wegbereiter bestellen heute ihr Land – fair enough Die Pixies besitzen ihren Status als bejubelte Pioniere zu...

Sammy Hagar & The Circle: CRAZY TIMES

Vollgas in allen Gassen Drei Jahre nach ihrem Debüt SPACE BETWEEN (2019) starten Sammy Hagar & The Circle (hinter dem...

The Dead Daisies: RADIANCE

Klassische Rock’n’Roll-Gemeinschaft Das bereits sechste Album des australisch-amerikanischen Kollektivs um Gitarrist David Lowy in weniger als einer Dekade. Im Gegensatz...

Was machen eigentlich Grand Funk Railroad?

Poison, Autograph, Rob Zombie, Jackyll, Eric Church und viele andere haben den Grand-Funk-Railroad-Megahit und Trademarksong ›We’re An American Band‹...

Skurrile Cover: BREAKFAST IN AMERICA

We der das Wort „Flugscham“, noch transatlantische Discount-Reisen im überbuchten Touri-Bomber waren schon erfunden, als Supertramps sechstes Studioalbum erschien....

Pflichtlektüre

John Mayall – Oldenburg, Kulturetage

Virtuose Darbietungen mit nobler Geste: John Mayall lässt sich,...

Record Store Day 2018: Die Liste der Veröffentlichungen ist da

Zum Record Store Day im April stehen jedes Jahr...
- Advertisement -

Das könnte dir auch gefallen
Für dich empfohlen